Hissar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hissar ist die häufigste Umschrift der tadschikisch-persischen geographischen Bezeichnung „ҳисор“, die von dem arabisch-türkischen Wort hisar (arabisch حصار, DMG ḥiṣār) stammt und dort „Festung“ bedeutet. Alternative Umschriften sind Hissor und Gissar („Gissartal“, „Gissargebirge“), letzteres ist aus der gleichklingenden russischen Umschrift „гиссар“ übertragen.

Hissar bezeichnet in Tadschikistan:

  • Hissar (Distrikt), einen Distrikt im Westen von Duschanbe
  • Hissor, Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts im Westen von Duschanbe
  • Hissargebirge, ein Gebirge in West-Tadschikistan und Südost-Usbekistan
  • Hissartal, ein fruchtbares Tal im Westen von Tadschikistan, in dem Duschanbe liegt
  • Hissar-Kultur, eine jungsteinzeitliche Zivilisation im Gebiet des heutigen Tadschikistan, im Westen von Duschanbe
  • Hissarschafe, eine Schafsrasse aus dem Hissartal im Westen Tadschikistans


Hissar bezeichnet folgende historische Orte:

  • Bala Hissar, Festung außerhalb von Kabul, Afghanistan
  • Hissar (historische Stätte), Festung und andere historische Gebäude außerhalb von Hissor, Tadschikistan
  • Gardani Hissar, eine sogdische Festung aus dem 5. bis 8. Jahrhundert im Nordwesten von Tadschikistan (Ainidistrikt)
  • Puschti Hissar, eine Festung im Nordwesten von Tadschikistan (Ainidistrikt)
  • Tepe Hissar, Ruinenhügel nahe Damghan im Iran


Siehe auch:


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.