Holzraslinge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Holzraslinge

Buchenrasling (Hypsizygus tessulatus)

Systematik
Unterabteilung: Agaricomycotina
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: Agaricomycetidae
Ordnung: Champignonartige (Agaricales)
Familie: Raslingsverwandte (Lyophyllaceae)
Gattung: Holzraslinge
Wissenschaftlicher Name
Hypsizygus
Singer

Die Holzraslinge oder Baumraslinge (Hypsizygus) sind eine kleine Gruppe (tot-)holzbewohnender Pilze, die den gewöhnlichen, bodenbewohnenden Raslingen und den holzbewohnenden Seitlingen habituell sehr nahestehen. Taxonomisch wurden die Holzraslinge daher früher den Raslingen (Lyophyllum) bzw. den Seitlingen (Pleurotus) zugeordnet. Von den Seitlingen sind sie gut durch die kaum herablaufenden Lamellen zu unterscheiden.

In Japan ist der dort Buna-Shimeji (jap. buna = Kerb-Buchea) genannte Buchenrasling (Hypsizygus tessulatus) ein sehr beliebter Speisepilz der dortigen Küche. Da die Verbreitung des ebenfalls essbaren Ulmenraslings (Hypsizygus ulmarius) in den letzten Jahren stark zurückgegangen ist, sollte dieser nicht mehr gesammelt werden.

Arten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachfolgenden Arten stellen nur eine Auswahl in Europa vorkommender Arten dar:

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • a) Buna (jap. 橅;椈;山毛欅 buna) ist die japanische Bezeichnung für die Kerbbuche, Fagus crenata.[15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Holzraslinge (Hypsizygus) – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Wolfgang Bachmeier: Buchenrasling, Weißer Buchenpilz, Buna-Shimeji, Buchenholzrasling. Hypsizygus tessulatus (syn. Pleurocybella tessulata, Pleurotus ulmarius sensu, Dendrosarcus tessulatus, Tricholoma tessulatum, Pleurotus tessulatus, Agaricus tessulatus). In: 123pilzsuche.de. 123 Pilzsuche.de, abgerufen am 5. Februar 2022 (Buchenrasling und weißer Buchenpilz sind gleiche Formen des Hypsizygus tessulatus in Farben Braun (mit Tageslicht) und Weiß (ohne Tageslicht, in absoluter Dunkelheit). In Japan gehören sie zu den sogenannten Shimeji-Pilzgruppe. Dort kennt man es als buna shimeji ブナシメジ, 橅湿地 oder 橅占地 – Buchenrasling, Farbe Braun – bzw. bunapi shimeji ブナピーしめじ – weißer Buchenpilz, Farbe Weiß.).
  2. Fritz Ganz: Kleine Warenkunde: Der Buchenpilz (Shimeji). In: fritzganz.de. 25. April 2018, abgerufen am 5. Februar 2022: „Der Buchenpilz wird [...] in den Niederlanden angebaut, daher sind der (braune) Buna Shimeji und der (weiße) Bunapi Shimeji in Europa nun ganzjährig verfübar. Die weiße Variante wird in absoluter Dunkelheit gezüchtet.“
  3. Weißer Buchenpilz. (PDF-Datei; 158 kB) In: pilzhof-wittenhagen.de. Pilzhof Wittenhagen, abgerufen am 5. Februar 2022 (Der „weiße Buchenpilz“ aka Bunapi shimeji ist eine Zuchtform des Buchenrasling, Hypsizygus tessulatus.): „Weißer Buchenpilz bekannt in Deutschland auch als Shimeji oder Bunapi Shimeji. Es gibt ihn in braun oder weiß.“
  4. Weißer Buchenpilz. Hypsizygus tessulatus. In: bioedelpilze-altmark.de. Bioedelpilze Altmark, abgerufen am 5. Februar 2022.
  5. Bunapi®. Hokuto’s Kinoko (Mushrooms). In: hokto-kinoko.co.jp. HOKUTO Corporation – ホクト株式会社, abgerufen am 5. Februar 2022 (chinesisch, englisch, japanisch, In Japan gehört der weiße Buchenpilz zu den sogenannten Shimeji-Pilzgruppe. Man kennt ihn dort als Bunapi shimejiブナピーしめじ – bzw. als Handelsname Bunapi®ブナピー.).
  6. Hokuto’s History. Corporate Information. In: hokto-kinoko.co.jp. HOKUTO Corporation – ホクト株式会社, abgerufen am 5. Februar 2022 (chinesisch, englisch, japanisch, Der weiße Buchenpilz – bunapi shimejiブナピーしめじ – in Japan mit der Handelsname Bunapi®ブナピー – ist seit 2002 beim Hokuto Corp. auch als „Hokuto Shiro No. 1“ aka „Hokuto White No. 1.“ bekannt.): „2002 – July – Developed a new breed of bunashimeji: “Hokuto Shiro No. 1” (bunapi)“
  7. ブナシメジ Hypsizygus marmoreus – „Buna shimeji Hypsizygus marmoreus“. ブナシメジの新品種開発 – „Entwicklung Neuer Sorten von Buna shimeji“. In: hokto-kinoko.co.jp. HOKUTO Corporation – ホクト株式会社, abgerufen am 5. Februar 2022 (japanisch, Der weiße Buchenpilz ist in Japan beim Hokuto Corp. als bunapiブナピー bekannt. Intern wird dieser Pilz auch als „Hokuto Shiro No. 1“ – ホクト白1号菌 – unter der Registriernummer: 13294 – 品種登録:第13294号 – aufgeführt.).
  8. Hypsizygus ligustri Raithelh. In: gbif.org. Global Biodiversity Information Facility – GBIF, abgerufen am 24. Juni 2022 (englisch): „Published in: Raithelh. In: Hong. Arg. (Buenos Aires) 1: 139. (1974).“
  9. Hypsizygus ligustri. In: mindat.org. Abgerufen am 24. Juni 2022 (englisch).
  10. Hypsizygus. Taxon name – Hypsizygus ligustri. In: mycobank.org. Mycobank Database, abgerufen am 24. Juni 2022 (englisch).
  11. a b Setas shimeji (setas de haya) – „Shimeji-Pilze (Buchenpilze)“. In: diet-health.info. Fundación Salud y Alimentación – „Stiftung Gesundheit und Ernährung“, abgerufen am 24. Juni 2022 (spanisch): „En Occidente, las setas asiáticas se recogen dentro de la denominación general «setas shiitake». Algunas de ellas son la seta de ostra, la enoki o seta de aguja de oro, la tonku, la Hypsizygus ligustri Raithelh, la Hypsizygus marmoreus, la seta de arroz o la oreja de judas. – „Im Westen werden asiatische Pilze unter dem allgemeinen Namen „Shiitake-Pilze“ gesammelt. Einige davon sind der Austernpilz, der Enoki oder Goldnadelpilz, der Tonku, der Hypsizygus ligustri Raithelh , der Hypsizygus marmoreus , der Reispilz oder das Judasohr.““
  12. ブナシメジ Hypsizygus marmoreus – „Buna shimeji Hypsizygus marmoreus“. ブナシメジの新品種開発 – „Entwicklung Neuer Sorten von Buna shimeji“. In: hokto-kinoko.co.jp. HOKUTO Corporation – ホクト株式会社, abgerufen am 5. Februar 2022 (japanisch, Der marmorierte Holzrasling ist in Japan beim Hokuto Corp. als buna shimejiブナシメジ bekannt. Intern wird dieser Pilz auch als „Hokuto No. 18“ – ホクト18号菌 – unter der Registriernummer: 14666 – 品種登録:第14666号 – aufgeführt.).
  13. Bunashimeji. Hokuto’s Kinoko (Mushrooms). In: hokto-kinoko.co.jp. HOKUTO Corporation – ホクト株式会社, abgerufen am 5. Februar 2022 (chinesisch, englisch, japanisch, Der marmorierte Holzrasling (H. marmoreus) ist in Japan beim Hokuto Corp. als „Buna shimeji – ブナシメジ – Hypsizygus marmoreus“ aka „Buchenrasling, Buchenpilz, Buna shimeji – Hypsizygus tessulatus“ bekannt.).
  14. admin: Hypsizygus marmoreus PDF. In: dberkeleyliberationradio.info. Berkeley PDF, abgerufen am 24. Juni 2022 (englisch).
  15. Begriff „buna – 橅;椈;山毛欅“. In: wadoku.de. Wadoku, abgerufen am 5. Februar 2022 (deutsch, japanisch).