Hubert Blaine Wolfeschlegelsteinhausenbergerdorff, Sr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hubert Blaine Wolfeschlegelsteinhausenbergerdorff, Sr. (* 4. August 1914 in Bergedorf bei Hamburg; † 24. Oktober 1997 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein US-Amerikaner, der den Rekord für den längsten jemals vergebenen Familiennamen hielt und damit im Guinness-Buch der Rekorde vertreten war.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hubert Blaine Wolfeschlegelsteinhausenbergerdorff wurde in Bergedorf (heute ein Stadtteil von Hamburg) geboren. Als Geburtsdatum wird auch oft der 29. Februar 1904 genannt. Später emigrierte er in die Vereinigten Staaten und ließ sich in Philadelphia nieder. Er arbeitete als Schriftsetzer und trat 1942 in die US-Army ein.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein vollständiger Name erschien erstmals 1938 im Telefonbuch von Philadelphia und in einem Gerichtsbeschluss vom 25. Mai desselben Jahres.

Sein Sohn Hubert Blaine Jr. (* 1952) konnte laut einem Artikel der Gettysburg Times bereits im Alter von drei Jahren den vollständigen Familiennamen buchstabieren. Daneben hat er einen zweiten Sohn namens Timothy Wayne.

Wolfeschlegelsteinhausenbergerdorff hatte insgesamt 26 Vornamen, jeweils einen für jeden Buchstaben des Alphabets. Die Länge seines Familiennamens variiert je nach Quelle zwischen 590 und 666 Buchstaben. Sein vollständiger Name lautete:

Adolph Blaine Charles David Earl Frederick Gerald Hubert Irvin John Kenneth Lloyd Martin Nero Oliver Paul Quincy Randolph Sherman Thomas Uncas Victor William Xerxes Yancy Zeus Wolfeschlegel­steinhausen­bergerdorff­welche­vor­altern­waren­gewissenhaft­schafers­wessen­schafe­waren­wohl­gepflege­und­sorgfaltigkeit­beschutzen­vor­angreifen­durch­ihr­raubgierig­feinde­welche­vor­altern­zwolfhunderttausend­jahres­voran­die­erscheinen­von­der­erste­erdemensch­der­raumschiff­genacht­mit­tungstein­und­sieben­iridium­elektrisch­motors­gebrauch­licht­als­sein­ursprung­von­kraft­gestart­sein­lange­fahrt­hinzwischen­sternartig­raum­auf­der­suchen­nachbarschaft­der­stern­welche­gehabt­bewohnbar­planeten­kreise­drehen­sich­und­wohin­der­neue­rasse­von­verstandig­menschlichkeit­konnte­fortpflanzen­und­sich­erfreuen­an­lebenslanglich­freude­und­ruhe­mit­nicht­ein­furcht­vor­angreifen­vor­anderer­intelligent­geschopfs­von­hinzwischen­sternartig­raum, Senior.

Als Rufnamen wählte er seinen achten (Hubert) und seinen zweiten Vornamen (Blaine). Seinen Familiennamen verkürzte er meist zu Wolfe+585, Senior.

In den 1970er und 1980er Jahren war Wolfeschlegelsteinhausenbergerdorff regelmäßig mit einem Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde vertreten, wobei die Länge seines Namens wiederum variierte. Später wurde die Kategorie „Längster Name“ aus dem Guinness-Buch entfernt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Norris McWhirter: Guinness book of world records 1978. Bantam Books 1978, ISBN 0-553-1125-54, S. 207.