Humphry Bourchier, 1. Baron Cromwell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Humphry Bourchier, 1. Baron Cromwell († 4. Mai 1471) war ein englischer Adeliger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Humphry Bourchier war der dritte Sohn von Henry Bourchier, 1st Earl of Essex und Isabel of Cambridge, Countess of Essex, eine Schwester des Richard Plantagenet, 3. Duke of York. Sir Humphry war mit dem Haus Plantagenet verwandt und ein Cousin 1. Grades von Eduard IV.

Er begann seine Karriere in den Rosenkriegen, wo er für das Haus York bei der Schlacht von Northampton (1460), bei der Zweiten Schlacht von St Albans (1461)[1], bei Towton (1461) und bei Barnet (1471) kämpfte.

Den Titel des Baron Cromwell erhielt Sir Humphry durch König Eduard IV. 1461 und wurde von 1461 bis 1470 viermal ins Parlament berufen.

Sir Humphry, 1. Baron Cromwell fiel am 4. Mai 1471 bei der Schlacht von Barnet. Er hat seine letzte Ruhestätte in der St. Edmund Chapel in der Westminster Abbey[2]

Ehe und Nachkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Humphry Bourchier, 1. Baron Cromwell war verheiratet mit Joane, Tochter des Sir Richard Stanhope. Die Ehe blieb kinderlos.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Plantagenet Ancestry: A Study In Colonial And Medieval Families. 2. Auflage. Douglas Richardson, 2011, ISBN 978-1-4610-4513-7.
  • Leslie Stephan: Dictionary of National Biography, Vol. VI. Smith, Elder&co., London 1886
  • Mark Noble: Memoirs of the Protectorate House of Cromwell. Pearson & Rollason 1784
  • Clements R. Markham: Richrad III. Cambridge University Press 2014 - ISBN 978-1-1080-7145-1
  • John Burke: A General and Heraldic Dictionary of the Peerages of England, Ireland and Scotland. Henry Colburn, London 1831.
  • G. G. J und J. Robinson: The English Peerage. Band 2, Spilsbury & Son, London 1740.
  • T.C. Banks: Baronia Anglica Concentrata. Vol. 1, Simpkin, Marshall & Co., 1844.
  • T.C. Banks: The Dormant and Extinct Baronage of England, Vol. I. Bensley, London 1807
  • George Fisher: A Genealogical Companion and Key to the History of England. Simpkin & Marshall, London 1832.
  • William Dugdale: A Perfect Copy of all Summons of the Nobility to the Great Councils and Parliaments. S.R. London 1685

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Towton Battlefield Society
  2. http://westminster-abbey.org/our-history/people/sir-humphrey-bourchier
Vorgänger Amt Nachfolger
neu Baron Cromwell
1461–1471
Baronie erloschen