Hut-nesu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hut-nesu in Hieroglyphen
O6X1
pr
M23X1
N35
M17M17BLACKDOT
O49

M23X1
N35
G7O6X1
pr
BLACKDOT
O49

Hut-nesu
Ḥwt-nsw
Haus des Königs

Hut-nesu (auch Hut-nesut, Kom el-Ahmar Sawaris) ist der seit dem Alten Reich belegte altägyptische Name der Hauptstadt des 18. oberägyptischen Falkengaues. Der heutige Ort, das moderne Sharuna, liegt angrenzend in unmittelbarer Nähe im Gouvernement Al-Minya auf der östlichen Nilseite gegenüber von Per Medjen.

Die Erscheinungsform von Hut-nesus Lokalgott Neb-hut-nesu (Herr von Hut-nesu) wechselte während der altägyptischen Geschichte. Im Alten Reich war es Nemti, im Neuen Reich Horus und später bis zum Ende der griechisch-römischen Zeit Osiris sowie Sobek.

Haremhab, der Hut-nesu als seinen Heimatort erwähnte, nannte Neb-hut-nesu in der Erscheinungsform als Horus zugleich als seine persönliche Schutzgottheit.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rainer Hannig: Großes Handwörterbuch Ägyptisch-Deutsch: (2800-950 v. Chr.). Zabern, Mainz 2006, ISBN 3-8053-1771-9, S. 1168.
  • Wolfgang Schenkel, Farouk Gomaà: Sharuna I. Der Grabungsplatz. Die Nekropole. Gräber aus der Alten-Reichs-Nekropole. Text- und Tafelband. Zabern, Mainz 2004, ISBN 3-8053-2908-3 (Textband online).

Koordinaten: 28° 34′ N, 30° 51′ O