Harlekingarnelen (Gattung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hymenocera)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harlekingarnelen
Östliche Harlekingarnele Hymenocera picta

Östliche Harlekingarnele Hymenocera picta

Systematik
Klasse: Höhere Krebse (Malacostraca)
Ordnung: Zehnfußkrebse (Decapoda)
Teilordnung: Caridea
Überfamilie: Palaemonoidea
Familie: Harlekingarnelen (Hymenoceridae)
Gattung: Harlekingarnelen
Wissenschaftlicher Name
Hymenocera
Latreille, 1819

Die Harlekingarnelen (Hymenocera) sind eine von zwei Gattungen von Krebstieren aus der Familie der Harlekingarnelen (Hymenoceridae). Die beiden Arten der Harlekingarnelen (Hymenocera) leben in tropischen Meeren.

Die andere Gattung der Familie heißt Phyllognathia, über diese Tiere ist bekannt, dass sie hauptsächlich Seesterne fressen.

Unter dem Namen Harlekingarnele (Caridina woltereckae) ist außerdem eine Süßwasserart aus Indonesien bekannt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Gattung der Harlekingarnelen umfasst 3-4 cm große, auffällig rosa und weiß gefleckte Garnelen. Dieses Fleckenmuster löst die Körperform optisch auf und trägt so zur Tarnung der Tiere bei.

Harlekingarnelen leben paarweise und sind normalerweise nur zu zweit anzutreffen. Sie sind auf ein bestimmtes Futter spezialisiert: Sie fressen ebenfalls nur Seesterne. Sie spielen deshalb eine wichtige Rolle bei der Kontrolle von Seesternpopulationen.

Harlekingarnelen werden wegen ihrer hübschen Färbung auch in Aquarien gehalten, sind dort aber wegen ihrer speziellen Futteransprüche schwierig zu ernähren. Harlekingarnelen wurden schon in Gefangenschaft nachgezüchtet.

Arten[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]