ibo netProject

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ibo netProject
Basisdaten

Entwickler ibo Software GmbH
Kategorie Projektmanagement
deutschsprachig ja
www.ibo.de

Die Projektmanagement-Software ibo netProject wird für Einzelprojekte und im Multiprojektmanagement eingesetzt.

Die Web-Applikation ist lauffähig in einem Standard-Web-Browser- somit ist die Software ohne Installation auch von externen Projektbeteiligten ortsunabhängig nutzbar. Mittels Schnittstelle zu Organisationsprogrammen auch anderer Hersteller (z. B. MindManager, MS Project) kann ein bestehendes Projektvorgehen weitergeführt werden. Eine große Verbreitung findet das Programm im Dienstleistungsbereich. Ausgehend von Anforderungen der Finanzdienstleister (Banken) hat sich das Programm in den letzten Jahren zu einer branchenunabhängigen Software entwickelt.

Funktionsumfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Multiprojektinitiative: Von der Idee bis zum fertigen Projektantrag werden in Formularen Ideen der Mitarbeiter aufgenommen und weiterverfolgt. Ein kompletter Genehmigungs-Workflow kann hinterlegt werden.
  • Multiprojektmanagement: Kernpunkt ist hier die Sicht auf alle Projekte eines Unternehmens. Im Multiprojektmanagement (MPM) werden Einsatzzeiten geplant, Projekte angelegt und in einem einfachen Customizing werden Listen definiert, Formulare designt und Statusberichte von den Projektleitern angefordert. Außerdem legt man die projektbezogenen Zugriffsrechte fest.
  • Einzelprojektmanagement: Die Software stellt die komplette Infrastruktur zur Durchführung eines Projektes zur Verfügung. Auf einer Projekt-Homepage werden Informationen für die Projektmitglieder zur Verfügung gestellt. Die Arbeitspakete werden von hier gesteuert und Projekt-Dokumente abgelegt.
  • Mein netProject: In einer personalisierten To-Do-Liste findet jeder Mitarbeiter eines Projektes seine persönlichen Aufgaben. Von hier können Arbeitszeiten reportet werden ohne in die einzelnen Projekte gehen zu müssen.
  • Multiprojekt-Informationssystem: Hier finden die verschiedenen Zielgruppen (z. B. Geschäftsleitung, Revision, Multiprojektleiter …) ihre anwendergerecht dargestellten Daten. Übersichtlich wird mit Ampeln die projektübergreifende Sicht auf z. B. die Kosten aller IT-Projekte angezeigt. Listen mit Statusbericht oder z. B. den geleisteten Arbeitszeiten der Mitarbeiter können gespeichert oder selektiv aufgerufen werden.

Struktureller Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Projekte entstehen zuerst in der Multiprojektinitiative. Nach Genehmigung stehen diese im Multiprojektmanagement zur Verfügung. Projektmitarbeiter können nun darauf geplant werden. Außerdem gibt es nun eine Projektplattform, in der Projektleiter steuernd in das Projektgeschehen eingreifen. In dieser Plattform hat man alle zum Projekt gehörenden Funktionen übersichtlich dargestellt.

Im Multiprojekt-Informationssystem schließlich finden Auswertungen statt. Man kann sich z. B. alle bald ablaufenden Arbeitspakete heraussuchen.

Mein netProject schließlich zeigt nur die Dinge an, die den jeweils eingeloggten Projektmitarbeiter betreffen. So bleibt auch bei vielen Projekten die Übersichtlichkeit gewahrt.

Entstehung und Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ibo netProject wurde 2003 von der ibo Software GmbH mit Stammsitz in Wettenberg bei Gießen auf den Markt gebracht. Verantwortlich für Aufbau und die konzeptionelle Entwicklung der Software ist Kai Steinbrecher.

Viele Funktionen, die in der heutigen Version zu finden sind, kamen auf Anregung der Anwender in die Software.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007 wurde netProject von der Initiative Mittelstand als innovatives Produkt ausgezeichnet.[1]
  • 2012 wurde die ibo-netProject-App für iPad und iPhone von der Initiative Mittelstand mit dem Zertifikat „Best of 2012“ ausgezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Initiative Mittelstand