Idse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Idse
Gewässer Høgsfjord
Geographische Lage 58° 59′ N, 5° 57′ OKoordinaten: 58° 59′ N, 5° 57′ O
Idse (Rogaland)
Idse
Fläche 4,9 km²dep1
Höchste Erhebung Storvarden
146 m
Einwohner 116 (2017)

Idse ist eine Insel in der Kommune Strand im norwegischen Fylke Rogaland.[1] Im Jahr 2017 lebten 116 Menschen auf der Insel, deren wichtigste Einnahmequelle der Tourismus ist.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Insel Idse befindet sich östlich von Stavanger und südwestlich vom Verwaltungszentrum der Kommune Strand, Jørpeland. Von Idse aus südwestlich verläuft der Høgsfjord, in dessen Mündungsgebiet die Insel liegt, ins Landesinnere. In unmittelbarer Umgebung Idses befinden sich zahlreiche weitere Inseln, die allerdings flächenmäßig kleiner sind.[2] Nördlich liegt die Insel Heng.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Idse ist durch eine Brücke an das Straßennetz angebunden. Diese verläuft über den Idsesund zur benachbarten Insel Idsal, von wo eine weitere Brücke auf das Festland führt. Außerdem verfügt Idse über einen Anleger für Kleinboote.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IDSE ROGALAND NORWAY Geography Population Map cities coordinates location - Tageo.com. Abgerufen am 29. Juli 2019.
  2. Norgeskart. Abgerufen am 29. Juli 2019.
  3. Geir Thorsnæs: Idse. In: Store norske leksikon. 2. September 2017 (snl.no [abgerufen am 29. Juli 2019]).