Iiyama (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Iiyama
Logo von iiyama
Rechtsform Kabushiki-gaisha (Aktiengesellschaft)
Gründung 1972
Auflösung 2008
Sitz Nagano, Japan
Mitarbeiter ca. 1000
Branche Elektronik
Website iiyama.de

K.K. Iiyama (jap. 株式会社イーヤマ, Kabushiki-gaisha Īyama), Eigenschschreibweise iiyama, war ein 1972 in Nagano (Japan) gegründeter Hersteller von Kathodenstrahlmonitoren. Heute werden Flachbildschirme für den Einsatz vorzugsweise im Profibereich und in der Medizintechnik angeboten. Das Unternehmen hat weltweit ca. 1000 Mitarbeiter, davon ca. 30 in Deutschland. 2008 wurde das Unternehmen von der K.K. Mouse Computer übernommen und ist seither eine Marke dieser.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]