Ina Claire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ina Claire
Symbol für Leistungen beim Film - Star on the Walk of Fame, 6150 Hollywood Blvd.

Ina Claire, eigentlich Ina Fagan (* 15. Oktober 1893 in Washington, D.C.; † 21. Februar 1985 in San Francisco, Kalifornien) war eine US-amerikanische Film- und Bühnenschauspielerin in den 1910er, 1920er, 1930er und 1940er Jahren.

Biographie[Bearbeiten]

Ina Claires Karriere begann an kleineren Varietétheatern und führte sie bald auf die Broadway-Bühne und zum Spielfilm. Sie spielte dort in verschiedenen Komödien mit und erwarb sich einen Ruf als eine der führenden Theaterschauspielerinnen ihrer Zeit. Ina Claire wurde in die Theatre Hall of Fame in New York gewählt. Obwohl sie i erster Linie beim Theater arbeitete und daher nur wenige Filme drehte, besitzt sie einen Star auf dem Hollywood Walk of Fame. Die 1.63 m große Schauspielerin starb im Alter von 91 Jahren in San Francisco und wurde auf dem Friedhof Mount Olivet in Salt Lake City bestattet.

Die Schauspielerin Ina Claire war drei Mal verheiratet:

  • 1919–1925 James Whittaker, Autor
  • 1929–1931 John Gilbert (1897–1936), Stummfilm-Star
  • 1939–1976 William R. Wallace († 1976)

Filmographie[Bearbeiten]

  • 1915: The Wild Goose Chase (Kurzfilm)
  • 1915: The Puppet Crown
  • 1917: National Red Cross Pageant
  • 1920: Polly with a Past
  • 1929: The Awful Truth
  • 1930: The Royal Family of Broadway
  • 1931: Rebound
  • 1932: The Greeks Had a Word for It
  • 1939: Ninotschka (Ninotchka)
  • 1940: I Take This Woman (Szenen geschnitten)
  • 1943: Claudia
  • 1943: Stage Door Canteen

Literatur[Bearbeiten]

  • Stanley Appelbaum, James Camner: Stars of the American Musical Theater in Historic Photographs. 361 Portraits from the 1860s to 1950. Dover Publications, New York 1981, ISBN 0-486-24209-9.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ina Claire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien