Infinity (Tabletop)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infinity ist ein von der spanischen Firma Corvus Belli seit 2006 produziertes und vertriebenes Tabletop-Spiel im 28-mm-Maßstab (deutsche Version von Ulisses Spiele). Das Spiel ist skirmish-zentriert, legt sein Hauptaugenmerk also auf den Zusammenprall meist zweier relativ kleiner Gruppen von individuellen Miniaturen, im Gegensatz zu squad-zentrierten Tabletop-Spielen wie beispielsweise Warhammer 40.000. Illustrationen und Artwork zu Infinity zeigen starke Anklänge im Manga-/Anime- und Cyberpunk-Bereich.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infinity spielt ca. 175 Jahre in der Zukunft. Die Menschheit hat sich mit Hilfe von Wurmlöchern weiter in der Galaxis ausgebreitet und Planeten kolonisiert. Die rasche Expansion kam jedoch durch den Kontakt mit einer kriegerischen Alien-Spezies ins Stocken. Des Weiteren ist die Bevölkerung der Erde nicht mehr national organisiert, sondern hat sich nach dem Aurora-Zwischenfall in sechs Gruppierungen aufgespalten. Zu diesen sechs Gruppierungen tritt, als siebte spielbare Fraktion, die als Vereinigte Armee bekannte Alienfraktion hinzu.

Zudem existiert noch die Organisation O-12. Diese hat die Funktion der UNO übernommen und residiert auf dem Planeten Concilium. O-12 ist in mehrere Abteilungen gegliedert, die Handel, Kommunikation u.a. überwachen und kontrollieren. Des Weiteren ist O-12 für Wartung und Kontrolle der KI ALEPH zuständig, welche viele Aufgaben der ehemaligen Staatenregierungen übernommen hat und jeden Menschen konstant überwachen kann.

Fraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PanOceania

Panoceania, kurz PanO, entwickelte sich in der Mitte des 21. Jahrhunderts graduell aus den Staaten Ozeaniens und Indiens, denen sich später Teile Südamerikas, Europas und Nordamerikas anschlossen. Religion nimmt in PanO einen hohen Stellenwert ein. Die Hauptreligion ist hierbei das Christentum. Die Vorherrschaft des Christentums zeigt sich auch in PanO-Truppen wie der Schweizer Garde oder den Knights Hospitaller. Die Kultur PanOs besteht aus einem Konglomerat westlicher Kultur mit starken Anleihen an den Kulturen Indiens, Neuseelands und Südamerikas.

PanO ist die technologisch am weitesten fortgeschrittene der menschlichen Gruppierungen.

Yu Jing

Yu Jing entwickelte sich aus den Staaten Ost- und Nord- sowie Südostasiens unter der Hegemonie Chinas. Kulturell wurden die divergierenden kulturellen Strömungen Asiens unter der chinesischen Leitkultur subsumiert und integriert. Yu Jing setzt sein Hauptaugenmerk auf Diplomatie und Stealth-Taktiken.

Yu Jing ist die, nach PanO, technologisch am weitesten fortgeschrittene menschliche Gruppierung.

Haqqislam

Haqqislam, auch der „Neue Islam“ genannt, wurde von dem Philosophen Farhad Khadivar begründet. Auf Grund von immer stärker werdenden Konflikten mit den verbliebenen Nationen und den sich etablierenden großen Gruppierungen emigrierten die Haqqislamiten zum Wüstenplaneten Bourak. Kulturell inkorporiert Haqqislam die verschiedensten vom Islam beeinflussten Strömungen, von der Nomaden und Stadtkultur Nordspaniens über die „typische“ arabische Kultur der Emirate bis zur osmanischen Kultur. Das Hauptaugenmerk der Haqqislamiten liegt in der friedlichen Forschung, wie Terraforming oder Pharmazie und Medizin. Haqqislam vertraut vorwiegend auf größere Mengen leichter Infanterie sowie infiltrierende und unterstützende Truppen wie Sanitätern.

Technologisch ist Haqqislam in den Bereichen der friedlichen Technologien weit fortgeschritten, hinkt den anderen Gruppierung in der Militärtechnologie jedoch hinterher.

Nomaden

Die Gruppierung der Nomaden setzt sich aus Gruppierungen zusammen, die nach dem Aufbau von ALEPH, unzufrieden mit der Bevormundung und Überwachung, den Planeten Erde verließen. Die Nomaden residieren in drei riesigen Handelsschiffen. Diese sind Tunguska, Corregidor und Bakunin. Zusätzlich zu den Schiffen existieren noch zahlreiche kleinere Niederlassungen im Weltraum. Kulturell und religiös vereinen die Nomaden Aspekte der westlichen und südamerikanischen Kulturen sowie des Christentums und der griechisch-römischen Antike. Das Hauptaugenmerk der Nomaden liegt auf (teils illegalem) Handel und Informationstechnologie.

Die Nomaden sind technologisch weit fortgeschritten, stellen jedoch auf Grund der geringen Population meist kleine Spezialtruppen auf.

Ariadna

Die Fraktion Ariadna ging aus verschiedenen Kolonie-Schiffen hervor. Diese starteten von der Erde aus durch ein Wurmloch zu dem Sternensystem „Dawn“. Nachdem das Wurmloch kollabierte, riss der Kontakt zu Erde ab. Daraufhin etablierte sich infolge interner Kämpfe unter den Kolonisten und der autochthonen Bevölkerung des Planeten eine eigene Gruppierung. Kulturell vereinen die Ariadner russische, schottische und französische sowie US-amerikanische Einflüsse. Außerdem beinhalten die Ariadner noch Hybrid-Truppen, die aus der eingewanderten menschlichen und der ansässigen Population hervorgingen.

Ariadna ist die technologisch am wenigsten fortgeschrittene Fraktion.

Söldner- und Sektor-Armeen

Neben den oben aufgeführten Gruppierungen existieren noch Söldnerarmeen, die unterschiedliche Einheiten der verschiedenen Gruppierungen in einer Armee vereinen.

Zudem existieren noch Sektor-Armeen der einzelnen Gruppierungen. Diese beinhalten Truppentypen, die einem bestimmten Planeten oder einer bestimmten Provinz zugeordnet werden. Diese Sektor-Armeen enthalten daher nur bestimmte, mit der Provinz oder dem Planeten assoziierte, Truppentypen.

Vereinigte Armee

Die Vereinigte Armee besteht aus verschiedenen Alien-Rassen, die unter der Herrschaft der EI (der Entwickelten Intelligenz) kämpfen. Nach dem ersten Kontakt mit den Menschen, begann die Vereinigte Armee sofort mit dem Kampf und der Anforderung von Verstärkungen.

Die Vereinigte Armee verfügt über weit entwickelte Physiologie und Technologie.

ALEPH

Mit dem Namen ALEPH wird die einzigartige, Künstliche Intelligenz benannt, welche die technischen Systeme, Netzwerke und das alltägliche Leben in der von Menschen besiedelten Sphäre überwacht, koordiniert und schützt. ALEPH wird, unter der Führung von O12, als die große Klammer dargestellt, die der Aufgabe dient, das sozio-politische und ökonomische System, in welches die einzelnen menschlichen Fraktionen eingebunden sind, zusammenzuhalten. Stark kritisiert wird ALEPH durch die Fraktion der Nomads, welche sich auf Grund der Etablierung der ALEPH-KI, für ein Exil im All entschieden.

ALEPH setzt genetisch und biosynthetisch hergestellte und verbesserte Humanoide sowie hochtechnisierte Kampfroboter ein.

Grundzüge des Spielprinzips[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jede Miniatur repräsentiert einen bestimmten Typus, wie Hacker, leichte Infanterie etc., auf dem Spielfeld. Jeder Miniatur werden verschiedene Werte, wie Ballistische Fertigkeit oder Rüstungspunkte, zugewiesen. Auf diese Grundwerte werden Würfelproben mit einem zwanzigseitigen Würfel (W20) durchgeführt. Dabei wird meist unter den Wert gewürfelt, der allerdings in vielen Situationen modifiziert wird.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Corvus Belli [Hrsg.]: Infinity. 2nd Edition REVISED. 2008.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]