Infostar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Personenstandregister Infostar ist eine vom Informatik Service Center des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (SC-EJPD) im Auftrag des Bundesamts für Justiz entwickelte und betriebene und vom Eidgenössischen Amt für das Zivilstandswesen beaufsichtigte Datenbank, in der seit dem 1. Januar 2005 alle Zivilstandsereignisse der Schweizer Wohnbevölkerung sowie von Auslandschweizern beurkundet werden.[1] Die rechtlichen Grundlagen dafür sind das Zivilgesetzbuch und die Zivilstandsverordnung.[2]

Damit wurden die traditionellen, in den Zivilstandsämtern geführten Einzelregister über Geburt, Ehe, Tod und Kindesanerkennungen (s. a. Deutschland: Personenstandsbuch), kantonale Datenbanken sowie die Familienregister an den Heimatorten ersetzt. Mehrfacherfassungen gleicher Daten am Ort des Zivilstandsereignisses und an den (unter Umständen mehreren) Heimatorten wurden dadurch beseitigt. Wurden die Zivilstandsereignisse und Familienbeziehungen in den alten Familienregistern noch «familienweise» aufgeführt, geschieht dies nun individuell. Die Daten werden ausschliesslich durch die Zivilstandsbehörden eingegeben. Neben den Zivilstandsbehörden haben folgende Stellen Zugriff auf Infostar: die ausstellenden Behörden gemäss Bundesgesetz über Ausweise für Schweizer Staatsangehörige sowie die Bundesstellen, die für die Führung des automatisierten Fahndungssystems (Ripol) und des automatisierten Strafregisters (Vostra) sowie für Nachforschungen nach vermissten Personen zuständig sind.[2]

Erfasste Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Infostar werden folgende Daten aufgeführt:

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Daten dienen unter anderem als Grundlage für:

Auszüge aus Infostar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktueller Stand der Auszugsmöglichkeiten ist bei der zuständigen Gemeinde-/Stadtverwaltung zu erfragen.

Andere Länder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Situation in Liechtenstein siehe Zentrales Personenregister, in Deutschland siehe Personenstandsregister.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundesamt für Justiz: Zivilstandswesen. Abgerufen im 7. Mai 2009.
  2. a b Eidg. Justiz- und Polizeidepartement: Infostar: Zivilstandsregister werden informatisiert. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen im 7. Mai 2009.@1@2Vorlage:Toter Link/www.ejpd.admin.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. a b Schweizerischer Verband für Zivilstandswesen: Das Registriersystem heute - Infostar. Abgerufen im 7. Mai 2009.