Internationale Kartographische Vereinigung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
International Cartographic Association
(ICA)
ICA Internationale kartographische Vereinigung Logo.svg
Zweck: Fachgesellschaft
Vorsitz: Menno-Jan Kraak, Präsident
Gründungsdatum: 9. Juni 1959 in Bern
Sitz:
Website: http://icaci.org/

Die Internationale Kartographische Vereinigung (IKV) (englisch International Cartographic Association (ICA), französisch Association Cartographique Internationale (ACI)) ist der weltweite Dachverband kartografischer Gesellschaften und anderer Einrichtungen. Ihr Ziel ist es, die Weiterentwicklung der Disziplin Kartografie weltweit zu fördern und zu koordinieren.

Vorsitzender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Präsident der Vereinigung war Eduard Imhof. Zurzeit ist Menno-Jan Kraak der Vorsitzende der ICA.[1]

Amtszeit Name Land
2015 – Menno-Jan Kraak NiederlandeNiederlande Niederlande
2011–2015 Georg Gartner OsterreichÖsterreich Österreich
2007–2011 William Cartwright AustralienAustralien Australien
2003–2007 Milan Konecny TschechienTschechien Tschechien
1999–2003 Bengt Rystedt SchwedenSchweden Schweden
1995–1999 Michael Wood Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1987–1995 Fraser Taylor KanadaKanada Kanada
1984–1987 Joel Morrison Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1976–1984 Ferdinand Ormeling NiederlandeNiederlande Niederlande
1972–1976 Arthur H. Robinson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1968–1972 Konstantin Salichtchev SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
1964–1968 Dennis Thackwell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
1961–1964 Eduard Imhof SchweizSchweiz Schweiz

ICA Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das ICA-Awards-Komitee werden zwei Auszeichnungen vergeben[2]:

  • Die Carl Mannerfelt Goldmedaille ist eine Ehrung für Kartografen, die bedeutende Beiträge auf dem Gebiet der Kartografie geleistet haben und wird nur in seltenen Fällen vergeben.
  • Die ICA Honorary Fellowship ist eine Auszeichnung für besondere Verdienste um die ICA.

Kommissionen und Arbeitsgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die Arbeit weltweit zu koordinieren, gibt es Kommissionen[3] und Arbeitsgruppen[4], die unter der Leitung von Fachkräften eine bestimmte Thematik bearbeiten. Kommissionen und Arbeitsgruppen werden jeweils für vier Jahre bestellt.

ICC Konferenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Internationale Kartographische Konferenz (ICC) findet alle zwei Jahre in einem der Länder statt, welche Mitglied der Vereinigung sind. Die erste ICC wurde 1961 in Paris organisiert.

Konferenzen [5][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatPresident’s Blog: Introducing the new ICA president. International Cartographic Association, 28. August 2015, abgerufen am 2. November 2015.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatICA Awards. International Cartographic Association, 10. Februar 2012, abgerufen am 1. März 2012.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatICA Commissions. International Cartographic Association, 10. Februar 2012, abgerufen am 2. November 2015.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatICA Working Groups. International Cartographic Association, 14. Februar 2012, abgerufen am 2. November 2015.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatICC Conferences. International Cartographic Conferences, 8. April 2013, abgerufen am 2. November 2015.