Iryna Bilyk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Iryna Bilyk, 2013

Iryna Mykolajiwna Bilyk (ukrainisch Ірина Миколаївна Білик; * 6. April 1970 in Kiew, Ukrainische SSR) ist eine ukrainische Sängerin und Komponistin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilyk kam als Tochter eines Ingenieurs einer Kiewer Flugzeugfabrik zur Welt. Sie begann im Alter von fünf Jahren zu tanzen, und ein Jahr später im Kinder-Ensemble „Sonetschko“ (ukrainisch Сонечко, zu deutsch: „Kleine Sonne“) zu singen. Im Alter von 19 Jahren nahm sie am Musikfestival Tscherwona ruta (Червона рута) teil.[1]

Sie studierte an der Kiewer Nationalen Universität für Kunst und Kultur. Im Jahr 1995 fand ihr erstes Solokonzert im Palast Ukrajina statt. Zwischen 1990 und 2017 veröffentlichte sie zwölf Alben.[2] Etliche Singles und EPs wurden ausgekoppelt.[3]

Bilyk war vier Mal verheiratet und hat zwei Söhne, wobei der zweite mit Hilfe einer Leihmutter ausgetragen wurde.[4]

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1990 Kuwala sosulja
  • 1994 Ja roskaschu
  • 1995 Nowa
  • 1996 Tak prosto
  • 1997 Farby
  • 2000 OMA
  • 2002 Biłyk (auf Polnisch)
  • 2003 Bilyk. Krajina
  • 2004 Ljubow. Jad (auf Russisch)
  • 2008 Na bis (auf Russisch)
  • 2014 Rasswet (auf Russisch und Ukrainisch)
  • 2017 Bes grima (auf Russisch und Ukrainisch)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996 Tak prosto
  • 1999 Wybatschaj
  • 2001 Kraina
  • 2002 Anioł?
  • 2002 Droga
  • 2003 Mowtschaty (Duett mit Skrjabin)
  • 2017 Listja
  • 2018 Ne pytaj
  • 2018 Wpersche
  • 2018 Ne chowaj otschej

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1998 Kraschtsche: 1988 – 1998
  • 2006 Dopomochty tak lechko
  • 2008 Nawsegda. The Best Of
  • 2012 My budem wmeste. The Best

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004 Sorotschinskaja jarmarka – eine ausländische Sängerin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Iryna Bilyk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biografie Iryna Bilyk auf uznayvse.ru; abgerufen am 3. Dezember 2017 (russisch)
  2. a b Iryna Bilyk auf viva.ua; abgerufen am 3. Dezember 2017 (russisch)
  3. Diskografie bei Discogs
  4. Pressebericht bei VIVA.ua