Isabella Klausnitzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Isabella Klausnitzer (* 5. Juni 1957 in Wien) ist eine österreichische Journalistin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Isabella Klausnitzer studierte Anglistik und war als Stewardess bei der AUA beschäftigt.[1]

Seit ungefähr 1992/93 hat Klausnitzer als Lifestyle- und Trend-Kolumnistin[2] in der wöchentlichen, am Samstag erscheinenden „Freizeit“-Beilage der Tageszeitung Kurier eine mehrseitige Kolumne und präsentiert darin die Trends der neuesten Mode.[1][2] Von Sommer 2006 bis 2013 hatte sie innerhalb der Montag bis Freitag ausgestrahlten Radio-Wien-Sendung Gut gelaunt in den Tag[3] jeden Donnerstag zwischen 10:30 und 11:00 Uhr einen Sendeblock für „Mode-Tipps“ mit Isabella Klausnitzer.[1] Ebenso schrieb sie ihre Modetrends mit Klausnitzer auch im Internet auf wien.orf.at.[4] Seit 2010 hat sie einen eigenen Blog, www.isatrends.at, auf dem sie regelmäßig Beiträge zu Lifestyle, Fashion, Living und Travel schreibt.

Klausnitzer ist Geschäftsführerin der Beteiligungsgesellschaften DMC und RAFIS mit Sitz in Wien[5], und Stiftungsvorstand der Familienprivatstiftung RAFIS.[6]

Privat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 18. Dezember 1981 ist sie mit Intendant Rudi Klausnitzer verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat: Sohn Rafael[7](* 1996), und Tochter Fiona[8][9](* 1985).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c wien.orf.at: Expertinnen & Experten auf Radio Wien – Modetipps mit Isabella Klausnitzer. Abgerufen am 26. März 2010.
  2. a b Isabella Klausnitzer: Isa Trends Blog: About. Abgerufen am 26. März 2010.
  3. wien.orf.at: „Radio Wien“ – Programmschema (Memento vom 29. Mai 2007 im Internet Archive)
  4. wien.orf.at Magazin – Gesundheit: Archiv: Modetrends im Überblick (Memento des Originals vom 19. September 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/wien.orf.at. Abgerufen am 26. März 2010.
  5. RAFIS Beteiligungsgesellschaft mbH, besitzt Anteile am oberösterreichischen Life Radio; firmenabc.at: RAFIS Beteiligungsgesellschaft mbH. Abgerufen am 20. März 2010.
  6. firmenabc.at: RAFIS Privatstiftung (Memento des Originals vom 12. November 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.firmenabc.at. Abgerufen am 20. März 2010.
  7. SOS-Kinderdorf: Promi-Geschenkspapier für SOS-Kinderdorf (Memento des Originals vom 8. Dezember 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sos-kinderdorf.at, 2. Dezember 2009. Abgerufen am 23. März 2010.
  8. wienweb.at: Opernball 160 Paare im 3/4-Takt@1@2Vorlage:Toter Link/develop.wienweb.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., 24. Februar 2003. Abgerufen am 20. März 2010.
  9. News.at: 47.Opernball zwischen Tradition und Glamour@1@2Vorlage:Toter Link/www.news.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., 28. Februar 2003. Abgerufen am 20. März 2010.