Ishigaki Rin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ishigaki Rin (jap. 石垣りん; * 21. Februar 1920 in Tokio; † 26. Dezember 2004) war eine bekannte zeitgenössische Dichterin in Japan. Sie beschrieb mit den Mitteln einer einfachen, klaren Sprache und Alltagsmotiven die Frau als Individuum in Familie und Gesellschaft. Einige ihre Werke wurden in japanische Schulbücher aufgenommen.

Leben[Bearbeiten]

Ishigaki Rin wurde 1920 in Akasaka, einem damaligen Stadtteil Tokios geboren. Nach ihrem Schulabschluss 1934 verdiente sie als Bankangestellte bei der Nihon Kōgyō Bank (日本興業銀行) ihren Lebensunterhalt, wo sie bis zu ihrem Ruhestand 1970 beschäftigt war. Sie blieb unverheiratet.

Als Mitglied eines Literaturzirkels in ihrer Bank begann sie Gedichte zu schreiben; 1959 erschien eine erste Sammlung. Ihr zweiter Band, der 1968 erschien, wurde mit einem Poesie-Preis für die beste Poesiesammlung des Jahres in Japan ausgezeichnet (H氏賞, H-shi-shō)

In dieser Zeit war es in Japan noch ungewöhnlich für eine Frau, selbständig und berufstätig zu leben, manchmal wurde sie als die "Bankangestellten-Dichterin" bezeichnet.

Insgesamt veröffentlichte Ishigaki Rin vier eigene Gedichtbände, zwei Sammelbände gemeinsam mit Arbeiten anderer Dichter, und einige Essays und autobiographische Arbeiten. Ihr bekanntestes Gedicht ist das in ihrem zweiten Gedichtband enthaltene Stück "Namensschild", das auch sie selbst später als ihr wichtigstes bezeichnete.

Werke[Bearbeiten]

Dichtung
  • Die Pfanne, der Topf und das brennende Feuer vor mir (私の前にある鍋とお釜と燃える火と), Eureka, 1959.
  • Namensschild und andere Werke (表札など) Sichosha, 1968.
  • Curriculum Vitae (略歴), Kaosha, 1979.
  • Zärtliche Worte (やさしい言葉), Kaosha, 1984.
Ausgewählte eigene Dichtungen herausgegebenen von der Autorin
  • Dichtungen Ishigaki Rins (石垣りん詩集) Shichosha, 1971.
  • Himmel an der Schulter (空をかついで) Dowaya, 1997.
  • An der Ecke des Universums (宇宙の片隅で) Rironsha, 2004
Ausgewählte eigene und andere Dichtungen herausgegebenen von der Autorin
  • Dichtung im Hause (家庭の詩) Chikumashobo, 1981.
  • Landschaft in der Dichtung (詩の中の風景: くらしの中によみがえる), Fujinnotomosha, 1992.
Prosa
  • Humor no sakoku (ユーモアの鎖国) Hokuyosha, 1973.
  • Homura ni te o kazashite (焔に手をかざして) Chikumashobo, 1980.
  • Yoru no taiko (夜の太鼓) Chikumashobo, 1989.
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Ishigaki der Familienname, Rin der Vorname.