Italienische Gebärdensprache

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lingua dei Segni Italiana (LIS)
Italienische Gebärdensprache

Gesprochen in

Italien, Schweiz und San Marino
Sprecher 170.000
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache in eine der nationalen Sprachen Italiens
Sprachcodes
ISO 639-1

ISO 639-2

sgn (Gebärdensprachen)

ISO 639-3

ise

Die Lingua dei Segni Italiana (LIS), auf Deutsch Italienische Gebärdensprache, ist eine nur in Italien und San Marino vorkommende Gebärdensprache. In der italienischen Schweiz wird der regionale Dialekt Lingua dei segni della Svizzera italiana verwendet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]