Itziar Ituño

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Itziar Ituño Martínez (2019)

Itziar Ituño Martínez (* 18. Juni 1974 in Basauri) ist eine spanische Schauspielerin, bekannt durch ihre Rolle der Inspektorin Raquel Murillo in der spanischen Fernsehserie Haus des Geldes.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Itziar Ituño Martínez studierte an der Schauspielschule ihrer Heimatstadt Theater sowie Soziologie. Ihre Muttersprache ist Spanisch, jedoch lernte sie im Alter von 19 die Baskische Sprache, was ihr ermöglichte, in Fernsehserien des baskischen öffentlichen Kanals aufzutreten.

Ihre erste Rolle im baskischen Fernsehen spielte sie im Film Agur Olentzero, agur (Goodbye Olentzero, Goodbye), der 1997 erschien.

Im Jahre 2008 bekam sie eine Rolle in der baskischen Seifenoper Goenkale. In der Serie spielte sie Nekane Beitia, eine lesbische Polizistin, aus dem fiktiven Dorf Arralde. Die Rolle spielte Martínez bis zum Ende der Serie im Jahr 2015. Diese verhalf ihr zu größerer Bekanntheit im Baskenland.

Martínez ging weiter dem Schauspiel nach, unter anderem in den Filmen Loreak und Igelak, veröffentlicht in den Jahren 2015 und 2016. 2017 verließ sie das Baskenland, um in der Fernsehserie Haus des Geldes die Rolle der Inspektorin Raquel Murillo zu spielen.

Zusätzlich zu ihren schauspielerischen Engagements ist Martínez auch Sängerin der drei Bands Dangiliske, EZ3 und INGOT.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997: Agur Olentzero, agur
  • 2000: Ander eta konpainia
  • 2000–2001: Teilatupean
  • 2002: Platos sucios
  • 2002: Kilker Dema
  • 2001–2015: Goenkale
  • 2016: Cuéntame cómo pasó
  • 2017: Pulsaciones
  • seit 2017: Haus des Geldes (La casa de papel)

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2001: Agujeros en el cielo
  • 2003: El final de la noche
  • 2005: Arkadia
  • 2010: El cazador de dragones
  • 2010: Izarren Argia
  • 2014: Loreak
  • 2014: Lasa y Zabala
  • 2016: Igelak
  • 2017: Errementari
  • 2020: Die Stille des Todes

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Itziar Ituño – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]