Ivana Chubbuck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ivana Chubbuck ist eine Schauspiel-Trainerin und Autorin aus Detroit, Michigan, USA.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chubbuck wirkte 1991 in dem Film Ted & Venus als Dialog-Coach mit und in der weiteren Folge arbeitete sie als Schauspiel-Beraterin (Acting-Coach) in mehren Film- und Fernsehprojekten mit. Dabei kam es innerhalb ihrer langjährigen Karriere zu einer Zusammenarbeit mit verschiedenen Schauspielern, wie zum Beispiel Halle Berry,[1] Brad Pitt[2] oder David Boreanaz.[3]

Gleichzeitig ist sie Gründerin und Leiterin der Ivana Chubbuck Studios. Über ihre Chubbuck-Technik veröffentlichte sie unter anderem das Buch The Power of the Actor: The Chubbuck Technique, das in mehrere Sprachen übersetzt wurde.

Des Weiteren wirkte Chubbuck auch als Filmproduzentin in dem US-amerikanischen Thriller Naked Souls und als Co-Produzentin 1999 in Kiss Toledo Goodbye und in 1996 Blonde Rache sowie als Assistenz-Filmproduzentin 2008 in Liz en Septiembre und 2008 in Restraint – Wenn die Angst zur Falle wird mit. Eigene Auftritte hatte sie in Dokumentarfilmen und- serien, 2005 in The 5 Keys to Mastery, 2009 in My Big Break und Taste of Hollywood sowie 2015 in FilmRaker.

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chubbuck ist mit dem Regisseur Lyndon Chubbuck verheiratet.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Halle Berry: Dankesrede anlässlich der Oscarverleihung. In: Halle Berry Wins Best Actress: 2002 Oscars. 24. März 2002, abgerufen am 31. Juli 2015 (englisch).
  2. Jörg Seewald: "Essen ist eben Brad Pitts Ding". In: Die Zeit. 4. August 2015, abgerufen am 18. August 2015.
  3. Ex-Vampire Turns Into Regular Guy (englisch), The New York Times. 27. Dezember 2006. Abgerufen am 25. Juli 2015.