Jürgen Kalwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jürgen Kalwa (* 13. Dezember 1952 in Kierspe) ist ein deutscher Journalist und Buchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen Kalwa begann nach dem Abitur als Lokalredakteur in Südwestfalen und lebt – nach beruflichen Stationen in Berlin und München – seit 1989 als freier Journalist in New York und West Cornwall/Connecticut. Seine Artikel und Rundfunkbeiträge, mit den Schwerpunkten Sport und Kultur, erscheinen regelmäßig in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Neuen Zürcher Zeitung, der Schweizer Illustrierten und werden vom Deutschlandfunk und von Deutschlandfunk Kultur ausgestrahlt.

Darüber hinaus verfasste Kalwa eine Reihe von Sachbüchern, in denen unter anderem die Besonderheiten des amerikanischen Sports beschrieben werden. Zu ihnen gehören umfassende Darstellungen der Sportarten Baseball, Basketball und Football und Biographien über den Golfprofi Tiger Woods (1998) und ehemaligen NBA-Spieler Dirk Nowitzki[1] (2019).

Die Schwerpunkte seiner Arbeit betreffen die kritische Auseinandersetzung mit früher im Sportjournalismus unterrepräsentierten Themenfeldern wie den kommerziellen Strukturen des Sports, Betrugsaktivitäten wie Doping[2], Korruption, Wettbetrug sowie die gesellschaftspolitischen Dimensionen, die durch den sexuellen Missbrauch von Athleten und die politischen Äußerungen dunkelhäutiger Sportler sichtbar werden, sowie die im Rahmen von Prozessen aufgeworfenen straf- und zivilrechtlichen Fragen. Resultat dieser Beschäftigung war unter anderem das Buch „Nichts als die Wahrheit – der Fall Lance Armstrong[3] und die Aufarbeitung eines der größten Betrugsskandale im Sport“ (2019).

Seit 2015 arbeitet Kalwa, der im selben Jahr in der Rolle von Friedrich Rosen im Film “Letters from Baghdad” als Schauspieler vor der Kamera stand, auch als Sprecher von Hörbüchern.

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: „New Cork Cops“, U. Bär, Zürich, ISBN 3905137313
  • 1994: „American Sports“, Goldmann, München, ISBN 3442137586
  • 1995: „Faszination American Football“, Cypress, München, ISBN 3767904624
  • 1998: „Tiger Woods - Charisma für Millionen“, Sportverlag, Berlin, ISBN 3328008276
  • 1999: „New York“, Bruckmann, München, ISBN 3765434566
  • 1999: „San Francisco“, GeraNova Bruckmann, München, ISBN 3765428213
  • 2019: „Nichts als die Wahrheit: Der Fall Lance Armstrong und die Aufarbeitung eines der größten Betrugsskandale in der Geschichte des Sports“, Sonixstories, West Cornwall, ISBN 3748167407
  • 2019: „Dirk Nowitzki – So weit, so gut: Von Würzburg zum Weltstar - eine etwas andere Biographie“, Arete, Hildesheim, ISBN 3964230111

Feature (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: „Museen, Medaillen, Mythen – Amerikas Ruhmeshallen des Sports“ (Deutschlandfunk Kultur, Nachspiel) [1]
  • 2011: „Auf der Überholspur - Frauen in der amerikanischen IndyCar-Serie“ (Deutschlandfunk Kultur, Nachspiel) [2]
  • 2011: „Ein Eskimo kennt keinen Schmerz – Die Ureinwohner von Alaska haben ihre eigenen Olympischen Spiele“ (Deutschlandfunk Kultur, Nachspiel) [3]
  • 2013: „Das Trend-Brett - Warum sich Snowboarding immer wieder neu erfinden muss“ (Deutschlandfunk Kultur, Nachspiel) [4]
  • 2013: „Der amerikanische Traum - Deutsche Sportler machen Karriere in den typischen US-Sportarten Basketball, Baseball oder Football“ (Deutschlandfunk Kultur, Nachspiel) [5]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Letters from Baghdad

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Nowitzki-Biograph: „Er ist als Legende etabliert““ https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-interview-nowitzki-biograph-er-ist-als-legende-etabliert.521fd0fc-e433-476b-89e6-f11b27468710.html
  2. „Kein Kind sollte je denken, dass es sich dopen muss“ https://www.zeit.de/sport/2019-03/lance-armstrong-radprofi-dopingskandal-buchauszug
  3. „Der Fall Armstrong: Wie konnte das so lange gut gehen?“ https://www.merkur.de/sport/mehr-sport/fall-lance-armstrong-11839917.html