Jack Link’s

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jack Link’s ist ein familiengeführtes US-amerikanisches Unternehmen und Hersteller von Fleisch-Snacks. Die Firma der, seit 1885 in der amerikanischen Fleischindustrie aktiven, ursprünglich aus Deutschland stammenden, Familie Link wurde 1986 in Minong im US-Staat Wisconsin gegründet.[1] Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 3.500 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in rund 40 Ländern. Seit 2008 ist Jack Link’s auch in Europa aktiv; die europäische Zentrale befindet sich in Amsterdam.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptprodukt des Unternehmens ist das Trockenfleisch Beef Jerky. Im Riegelformat bietet Jack Link’s seit 2014 die Varianten Beef Snack Peppered und Beef Snack Original an. Im März 2014 verkaufte der Konzern Unilever seine Wurstmarken BiFi und Peperami an Jack Link’s.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tcbmag.com (Memento des Originals vom 28. Dezember 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/tcbmag.com
  2. Unilever verkauft Bifi. Handelsblatt, 21. Februar 2014; abgerufen am 8. August 2016