Jack Scanlon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Jack Scanlon (* 6. August 1998 in Canterbury) ist ein britischer Schauspieler, der die Rolle des Schmuel im Filmdrama Der Junge im gestreiften Pyjama spielte.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scanlon wurde in Canterbury geboren, lebt jetzt jedoch mit seinen Eltern und seinem jüngeren Bruder in Deal (Kent).

Er kam durch seinen Schauspielclub auf das Vorsprechen für eine Rolle in „Der Junge im gestreiften Pyjama“. Nachdem der Filmregisseur Mark Herman seine Auswahl auf drei mögliche Kandidaten heruntersetzte und jeden davon in der Finalrunde mit Asa Butterfield zusammenkommen ließ, entschied er sich letztendlich für Scanlon. Zitat Hermans: „Jack and Asa played very well against one another.“

„Der Junge im gestreiften Pyjama“ ist Scanlons Spielfilmdebüt. Zuvor war er in einem 10-minütigen Kurzfilm namens „The Eye of the Butterfly“ und 2007 in einer Folge der „Peter Serafinowicz Show“ zu sehen. 2009 spielte er außerdem noch in der britischen Miniserie „Runaway“, in der es um Obdachlosigkeit geht, den kleinen Bruder der Hauptrolle Sean (William Miller).

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]