1998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er    
◄◄ | | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | | ►►

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1998
Nach 16 Jahren Kanzlerschaft unterliegt Helmut Kohl bei der Bundestagswahl am 27. September seinem Herausforderer Gerhard Schröder. Es kommt zur ersten rot-grünen Koalition auf Bundesebene.

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft unterliegt Helmut Kohl bei der Bundestagswahl am 27. September seinem Herausforderer Gerhard Schröder. Es kommt zur ersten rot-grünen Koalition auf Bundesebene.
Der kambodschanische Diktator Pol Pot stirbt.

Der kambodschanische Diktator Pol Pot stirbt.
In den USA kommt es zur Lewinsky-Affäre

In den USA kommt es zur Lewinsky-Affäre.
Das Kyoto-Protokoll wird unterzeichnet.

Das Kyoto-Protokoll wird unterzeichnet.
1998 in anderen Kalendern
Ab urbe condita 2751
Armenischer Kalender 1446–1447
Äthiopischer Kalender 1990–1991
Badi-Kalender 154–155
Bengalischer Kalender 1404–1405
Berber-Kalender 2948
Buddhistischer Kalender 2542
Burmesischer Kalender 1360
Byzantinischer Kalender 7506–7507
Chinesischer Kalender
 – Ära 4694–4695 oder
4634–4635
 – 60-Jahre-Zyklus

Feuer-Rind (丁丑, 14)–
Erde-Tiger (戊寅, 15)

Französischer
Revolutionskalender
CCVICCVII
206–207
Hebräischer Kalender 5758–5759
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat 2054–2055
 – Shaka Samvat 1920–1921
Iranischer Kalender 1376–1377
Islamischer Kalender 1418–1419
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära): Heisei 10
 – Kōki 2658
Koptischer Kalender 1714–1715
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära 4331
 – Juche-Ära 87
Minguo-Kalender 87
Olympiade der Neuzeit XXVI
Seleukidischer Kalender 2309–2310
Thai-Solar-Kalender 2541

Jahreswidmungen[Bearbeiten]

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

Lewon Hakobi Ter-Petrosjan

März[Bearbeiten]

  • 1. März: Kooperationsabkommen zwischen Tunesien und der EU
  • 1. März: Das Partnerschafts- und Kooperationsabkommen zwischen Deutschland und der Ukraine tritt in Kraft
Ezer Weizman 1978 in Camp David

April[Bearbeiten]

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

Logo von Attac Deutschland

Juli[Bearbeiten]

Mehrere Maschinen am neuen Hong Kong International Airport

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten]

John Winston Howard im Jahr 1997

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Das Volumen der 1998 weltweit angekündigten Mergers & Acquisitions betrug rund 2,5 Billionen US-Dollar, was eine Steigerung von 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Vollzogen wurden etwa 20.670 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 2,1 Billionen US-Dollar. Der am 27. November angekündigte Zusammenschluss von Exxon und Mobil zu ExxonMobil war mit einem angekündigten Volumen von 86 Mrd. US-Dollar der Spitzenreiter.[2]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

  • Eine neue Art der Gattung Archboldomys, die Palanan-Spitzmausratte, wird beschrieben.
  • Der Apple iMac kommt auf den Markt.

Gesellschaft[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Musik[Bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1998 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.

Siehe auch: Kategorie:Musik 1998

Religion[Bearbeiten]

Naturereignisse[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Logo der Olympischen Winterspiele 1998

Katastrophen[Bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Geboren[Bearbeiten]

Januar/Februar[Bearbeiten]

Coco Jones (2012)

März/April[Bearbeiten]

Mai/Juni[Bearbeiten]

Madison Pettis (2010)

Juli/August[Bearbeiten]

Kara Hayward (2012)

September/Oktober[Bearbeiten]

November/Dezember[Bearbeiten]

Martin Ødegaard (2014)

Genaues Datum unbekannt[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Dies ist eine Liste der bedeutendsten Persönlichkeiten, die 1998 verstorben sind. Für eine ausführlichere Liste siehe Nekrolog 1998.

Januar[Bearbeiten]

Falco (1986)

Februar[Bearbeiten]

März[Bearbeiten]

April[Bearbeiten]

Pol Pot († 15. April)

Mai[Bearbeiten]

Frank Sinatra († 14. Mai)

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

Todor Schiwkow († 5. August)

September[Bearbeiten]

Yang Shangkun, Foto aus den 1940er Jahren

Oktober[Bearbeiten]

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

Datum unbekannt[Bearbeiten]

Nobelpreise[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Der erste Freifallturm kommt als Fahrgeschäft in Deutschland auf die Volksfeste und auch das erste Mal auf das Münchener Oktoberfest.
  • Die Anzahl der Mobilfunk-Telefon-Benutzer steigt in Deutschland sprunghaft an.
  • Nokia bringt mit dem Modell „5110“ eines der bis heute erfolgreichsten Handymodelle überhaupt auf den Markt.
  • Internet-Cafés eröffnen allerorts in Deutschland und ermöglichen jedermann den Zugang zum immer größer werdenden World Wide Web.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1998 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland: Euro
  2. M&A Review, Nr. 2/1999, S. 68.