Jackson (Kalifornien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jackson
Historische Altstadt von Jackson
Historische Altstadt von Jackson
Lage in Kalifornien
Jackson (Kalifornien)
Jackson
Jackson
Basisdaten
Gründung: 1848
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County: Colusa County
Koordinaten: 38° 21′ N, 120° 46′ WKoordinaten: 38° 21′ N, 120° 46′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 4.651 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 479,5 Einwohner je km²
Fläche: 9,7 km² (ca. 4 mi²)
Höhe: 371 m
Postleitzahl: 95642
Vorwahl: +1 209
FIPS: 06-36980
GNIS-ID: 2410128 1658849, 2410128
Website: ci.jackson.ca.us
Bürgermeister: Robert Stimpson
(bis November 2022)

Jackson (früher auch Botilleas, Botilleas Spring, Bottileas, Bottle Spring oder Botellas) ist eine Stadt und Verwaltungssitz des Amador County in Kalifornien, Vereinigte Staaten. 2019 gab es dort 4840 Einwohner (geschätzt), nach 4651 im Jahr 2010.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jackson liegt auf einer Höhe von 371 Metern. Die California State Route 49 und die State Route 88 führen in die Stadt. Sacramento liegt etwa 75 Kilometer nordwestlich, Stockton etwa 70 Kilometer südwestlich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich war die Gegend durch Indianer aus der Region der nördlichen Sierra Nevada besiedelt. Die Stadt wurde 1848 gegründet und nach Colonel Alden Jackson benannt. 1853 wurde Jackson zum County Seat des neu gegründeten Amador County. Davor, 1851–1852 war die Stadt Sitz des Calaveras County gewesen. Somit ist Jackson die einzige US-amerikanische Stadt, die Sitz zweier Countys zu unterschiedlichen Zeiten war.

In den 1850er Jahren wurde bei Jackson Gold entdeckt. Die bekanntesten Minen waren die Argonaut Mine und die Kennedy Mine. Die Ausbeutung der Minen wurde 1942 wegen des Eintritts der USA in den Zweiten Weltkrieg eingestellt.

In Jackson geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Jackson, California – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. U.S. Census Bureau – City and Town Population Totals: 2010-2019, abgerufen am 1. Juli 2020
Bodenplatte mit Schilderung der Vorfälle in den 1850er Jahren in Jackson(105 Main Street)