Jahcoustix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahcoustix beim Reggae Jam

Jahcoustix (eigentlich Dominik Haas; * 4. Oktober 1978 in Bonn) ist ein deutscher Reggae-Musiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Sohn eines deutschen Diplomaten lebte er in Mexiko, Liberia, New York, Kenia und Ägypten, bis er 1998 nach München zog und dort zunächst mit Freunden eine Mischung aus Reggae und Jazz spielte.

Nach Auflösung des Projektes stieg er zunächst bei den Bands Headcornerstone und Dubious Neighbourhood als Backgroundsänger ein. Seit 2001 ist er der Sänger von Dubious Neighbourhood und spielt seine eigenen Songs mit dieser Band. In den Jahren 2003/2004 war Jahcoustix mit Mellow Mark und Patrice auf Tour und veröffentlichte 2003 sein erstes Soloalbum Colourblind. Im März 2009 löste sich Jahcoustixs Band Dubious Neighbourhood auf. Jahcoustix selber arbeitet jetzt wieder an einem Soloalbum.

Bei folgenden Künstlern traten er oder seine Bands als Vorgruppe auf: UB40, Israel Vibration, Toots & the Maytals, Gregory Isaacs, Culture, U-Roy, Macka B, Capleton, India.Arie, Gentleman, Söhne Mannheims, Patrice, Mellow Mark, Abyssinians, Martin Jondo, Jamaram

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahcoustix mit der Dubios Neighbourhood

mit Dubios Neighbourhood[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Souljahstice (2003)
  • Grounded (2006)

Soloalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

mit The Outsideplayers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jahcoustix & The Outsideplayers (2008)

mit Yard Vibes Crew[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Crossroads (2010)
  • Frequency (2013)
  • Frequency Acoustic (2014)
  • Seriously Positive (2016)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Uprise & Shine (2003)
  • Searching For The Truth (2004)
  • True To Yourself (2011)
  • World Citizen feat. Shaggy (2012)
  • Another Day (2012)
  • Too Brutal (2016)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]