Jahshaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahshaka
Jahplayer 020.jpg
Screenshot von Jahshaka unter OSX
Basisdaten
Entwickler Jahshaka
Aktuelle Version 2.0
(17. April 2013)
Betriebssystem Windows, Linux, macOS
Programmiersprache C++
Kategorie Videobearbeitung
Lizenz GPL
deutschsprachig Ja
www.jahshaka.com

Jahshaka ist eine freie und plattformunabhängige Open-Source-Video-Software zur Bearbeitung von Videos. Jahshaka 2.0.0 hat im Jahr 2013 das Betastadium verlassen und ist als Release verfügbar. Es unterstützt eine große Palette von Echtzeit-Effekten und ab der Version 2 liegt nun auch das angekündigte nichtlineare Videoschnittsystem vor. Aufgrund der eingeschränkten Exportfähigkeit der erstellten Projekte ist es jedoch unbrauchbar für den Produktiveinsatz. Jahshaka verwendet die Bibliothek Qt. Kommerzielle Konkurrenten sind Newteks Video Toaster und Pinnacle Liquid Edition. Durch OpenGL und OpenML ist Jahshaka einfach auf andere Plattformen zu portieren.

Jahshaka ist unter der GNU General Public License freigegeben und wurde maßgeblich von Jah Shaka, der mit bürgerlichem Namen Karsten Becker heißt[1], entwickelt. Jah Shaka wurde in Kingston (Jamaika) geboren, war Verkäufer von SGI-Systemen und hat sich nun der Programmierung verschrieben.

Am 10. Februar 2009 gaben die Entwickler bekannt, das Projekt unter dem Namen Cinefx weiterlaufen zu lassen.

Nach einer längeren Pause wollen die Entwickler von Jahshaka nun Version 3 angehen. Ein Veröffentlichungstermin steht derzeit noch nicht fest (Stand: Oktober 2016).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Philip Hodgetts: Jahshaka Project releases Jahplayer 3. Auf: Creative Planet's Digital Production BuZZ