Jake Bidwell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Jake Bidwell
Spielerinformationen
Voller Name Jake Brian Bidwell
Geburtstag 21. März 1993
Geburtsort SouthportEngland
Position Verteidigung
Vereine in der Jugend
2004–2009 FC Everton
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–
2011–2012
2012–
FC Everton
FC Brentford (Leihe)
→ FC Brentford (Leihe)
0 (0)
24 (0)
13 (0)
Nationalmannschaft2
bis 2009
2009
England U-16
England U-17
0
7 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. November 2012
2 Stand: 26. Februar 2010

Jake Brian Bidwell (* 21. März 1993 in Southport) ist ein englischer Fußballspieler auf der Position eines Abwehrspielers, der beim englischen Premier-League-Verein FC Everton unter Vertrag steht.

Am 17. Dezember 2009 gab er zusammen mit einigen weiteren jungen FC-Everton-Spielern sein Profipflichtspieldebüt, als er während einer 0:1-Niederlage gegen BATE Baryssau in der Gruppenphase der Europa League 2009/10 im Einsatz war.

Karriere[Bearbeiten]

Jugend und Vereinskarriere[Bearbeiten]

Nachdem er zuvor schon in der Heimat als Nachwuchsspieler aktiv war, kam er im Jahre 2004 in den Nachwuchsbereich des FC Everton. Dort durchlief er mehrere Spielklassen und nahm dabei mit den Jugendmannschaften an einer Vielzahl an Turnieren und anderen Bewerben teil. Zudem nahm er auch am FA Youth Cup der Saison 2008/09 teil, wo er mit dem Team allerdings bereits in der fünften Runde, kurz vor dem Viertelfinale, aus dem laufenden Bewerb ausschied, nachdem die Mannschaft im Elfmeterschießen dem Nachwuchs von Norwich City unterlag. Weiters war er im Sommer 2008 mit seinen Alterskollegen (U-15) im Milk Cup, einem internationalen Jugendfußballturnier, im Einsatz.[1]

Nachdem er während der Spielzeit 2008/09 nur sporadisch im Reserveteam des englischen Erstligisten im Einsatz war,[2] kam er zur Saison 2009/10 bereits vermehrt in der Northern Division der Premier Reserve League zu seinen Einsätzen.[3] Am 16. Dezember 2009 wurde er vom Trainer des Profiteams David Moyes in die Startelf für die Europa-League-Begegnung gegen den weißrussischen Verein BATE Baryssau gewählt.[4] Bei der Partie am darauffolgenden Tag kam Bidwell zusammen mit einigen anderen Nachwuchsspielern des FC Everton zu seinem Debüt als Profifußballspieler. Während des Spiels stand der linke Außenverteidiger über die gesamte Spieldauer auf dem Feld und musste sich mit seiner Mannschaft erst in der 75. Spielminute nach einem Tor von Aljaksandr Jurjewitsch geschlagen geben.

Wie kurz darauf bekannt wurde, war Bidwell zu diesem Zeitpunkt mit 16 Jahren und 271 Tager der drittjüngste Spieler, der jemals für den FC Everton in einem Pflichtspiel zum Einsatz kam.[5] Jünger waren nur James Vaughan, der im April 2005 nur um einen Tag jünger als Bidwell war und dabei auch sein erstes Profitor erzielte, sowie Jose Baxter, der im Alter von 16 Jahren und 191 Tagen im Profibereich debütierte (August 2008). Außerdem war der junge Abwehrspieler bis zu diesem Zeitpunkt der jüngste Spieler des Vereins, der je in einem derartigen europäischen Bewerb zum Einsatz kam und brach dabei den seit dem Dezember 2007 bestehenden Rekord von Jack Rodwell, der damals um gerade einmal 13 Tage älter war.[6] Ein weiteres Mal in die Geschichtsbücher des Vereines kam Bidwell an diesem Abend, da er mit seinem Einsatz der jüngste Spieler wurde, der jemals in einem Profispiel im Goodison Park im Einsatz war. Dabei löste er den bisherigen Rekord von Wayne Rooney ab, der im August 2002 bei seinem Profidebüt fast einen Monat älter war.

Nach seinem Europa-League-Einsatz fand der junge Außenverteidiger bisher in keinem weiten Profispiel Berücksichtigung und war vorwiegend in der Jugend und im Reserveteam aktiv. Auch während des FA Youth Cups 2009/10 kam Bidwell zum Einsatz, wo er mit seinen Teamkollegen im Moment (Ende Februar 2010) im Viertelfinale des noch laufenden Wettbewerbs steht.

International[Bearbeiten]

Zu seinen ersten internationalen Erfahrungen kam Bidwell in der englischen U-16-Nationalmannschaft, der er bis 2009 angehörte und für die er einige Länderspiele absolvierte. Anfang Juli 2009 wurde der engagierte Spieler in die U-17-Auswahl seines Heimatlandes berufen, für die er in insgesamt sieben Spielen einen Treffer erzielte.[7] Beim Nordic Tournament, das von Ende Juli bis Anfang August 2009 dauerte, war der junge Linksaußen in allen vier Spielen des Turniers im Einsatz und konnte neben einem 1:1-Remis gegen Dänemarks U-17 auch drei Siege (8:0 über die Färöer-Inseln, 1:0 gegen Norwegen und 3:2 im Finalspiel gegen Schottland) feiern. Im Finale, in dem England nach nur 38 Minuten bereits mit 0:2 zurücklag, wurde durch Tore in der 76. und 79. Spielminute noch umgedreht, weshalb es in die Verlängerung ging. Dort traf Jake Bidwell in der 95. Spielminute zum 3:2-Endstand und fixierte so den Sieg der U-17-Nationalmannschaft Englands über die Alterskollegen aus Schottland.[8][9]

Erfolge[Bearbeiten]

  • 1x Sieger des Nordic Tournaments: 2009

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Youth Impress In Milk Cup (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010
  2. Reserves Stats - 2008/09 (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010
  3. Reserve Team Stats 2009/10 (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010
  4. Moyes Names Starting XI (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010
  5. Everton v BATE: The Lowdown (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010
  6. Match Report – Everton v BATE (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010
  7. Bidwell Callled-Up (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010
  8. Bidwell strike wins Nordics for England (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010
  9. Bidwell's Final Heroics (englisch), abgerufen am 26. Februar 2010