James Anderson (Badminton)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James Anderson (* 15. Februar 1974) ist ein englischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Anderson gewann nach mehreren Medaillen im Juniorenbereich 1996 die Portugal International und die Finnish International. 1997 siegte er bei den Welsh International, Irish Open und Portugal International. 2000 war er bei den US Open erfolgreich, 2002 gewann er Bronze bei den Commonwealth Games.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1991 England: Einzelmeisterschaft der Junioren Herrendoppel 1 James Anderson / Ian Pearson
1991 Junioren-Europameisterschaft Herrendoppel 3 Ian Pearson / James Anderson
1992 England: Einzelmeisterschaft der Junioren Herrendoppel 1 James Anderson / Ian Pearson
1992 England: Einzelmeisterschaft der Junioren Mixed 1 James Anderson / Emma Chaffin
1996 Portugal International Herrendoppel 1 Ian Pearson / James Anderson
1996 Finnish International Mixed 1 James Anderson / Emma Chaffin
1996 Finnish International Herrendoppel 1 Ian Pearson / James Anderson
1996 Welsh International Herrendoppel 1 James Anderson / Ian Pearson
1997 Welsh International Mixed 1 James Anderson / Sara Sankey
1997 Welsh International Herrendoppel 1 Ian Sullivan / James Anderson
1997 Czech International Herrendoppel 1 James Anderson / Ian Sullivan
1997 Irish Open Herrendoppel 1 James Anderson / Ian Sullivan
1997/1998 EBU Circuit Herrendoppel 1 James Anderson
1998 Portugal International Herrendoppel 1 James Anderson / Ian Pearson
1999 Spanish International Herrendoppel 1 Graham Hurrell / James Anderson
1999 Irish Open Herrendoppel 1 Graham Hurrell / James Anderson
2000 US Open Herrendoppel 1 Graham Hurrell / James Anderson
2001 Weltmeisterschaft Herrendoppel 17 James Anderson / Graham Hurrell
2002 Commonwealth Games Dameneinzel 3 James Anderson / Simon Archer
2002 Austrian International Herrendoppel 1 James Anderson / Robert Blair

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]