James Cloppenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Familiengrab auf dem Alten Domfriedhof der St.-Hedwigs-Gemeinde in Berlin

James Cloppenburg (* 2. Oktober 1877; † 10. Februar 1926) war ein deutscher Unternehmer aus dem Westfälischen, der 1869 in die Niederlande zog. Die Familie waren sogenannte Tödden. Die männliche Mitglieder verkauften zuerst Textilien auf der Straße in Holland (so wie die Familie Brenninkmeijer von C&A). Gemeinsam mit der Familie Peek gründeten sie ein Bekleidungshaus. 1901 eröffnete er ohne die Peeks ein eigenes in Berlin und revolutionierte den Markt mit einheitlichen Konfektionsgrößen.

Die Familie Cloppenburg lebt sehr zurückgezogen und scheut die Öffentlichkeit.

James Cloppenburg wurde auf dem Alten Domfriedhof der St.-Hedwigs-Gemeinde in Berlin beerdigt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]