Johannes Choinan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Jan Chojnan)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Choinan (niedersorbisch: Jan Chojnan) (* 1616; † 1664) war ein sorbischer Sprachforscher und evangelischer Pfarrer. Er verfasste die älteste erhalten gebliebene niedersorbische Grammatik und ist ein Mitbegründer der sorbischen Schriftsprache.

Choinan war in der Mitte des 17. Jahrhunderts als evangelischer Pfarrer an der Dorfkirche Zerkwitz in Zerkwitz tätig. Zur Gemeinde gehörten sowohl sorbische als auch deutsche Mitglieder. Auf der Grundlage des Cottbuser Dialekts erarbeitete Choinan eine niedersorbische Grammatik, die er 1650 fertigstellte, die aber ungedruckt blieb. Choinan arbeitete erstmals mit dem Mittel des Sprachvergleichs.

An ihn erinnert eine Widmung in einer Taufschale aus dem Jahr 1650, die sich in der Dorfkirche Zerkwitz befindet. Im heute zu Lübbenau gehörenden Zerkwitz ist auch eine Straße nach ihm als Johannes-Choinan-Straße benannt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Samuel Grosser: Lausitzische Merckwürdigkeiten. Teil 4, David Richter, Leipzig und Budißin 1714, S. 179 (Digitalisat)
  • Christian Gottlieb Jöcher: Compendiöses Gelehrten-Lexicon. 2. Auflage, Band 1, Gleditsch, Leipzig 1726, Sp. 630, (Digitalisat); 3. Auflage, 1733, Sp. 707 (Digitalisat)
  • Jakob Christoph Iselin: Neu-vermehrtes Historisch- und Geographisches Allgemeines Lexicon. Supplement, Band 2, Johannes Christ, Basel 1742, S. 682 (Digitalisat)
  • Johann Daniel Schulze (Herausgeber): Erster Versuch eines vollständigen Verzeichnisses der niederlausitzischen Schriftsteller und Künstler seit der Reformation. Driemel, Lübben 1820, S. 16 (Digitalisat)
  • Ján Kollár: Wýklad čili Přjmětky a Wyswětliwky ku Sláwy Dceře. Pest 1832, S. 340–341 (Digitalisat)
  • M. Hórnig: Žiwjenjopisne listki. In: Časopis Maćicy Serbskeje. Band 11, Maćica Serbska, Budyšin 1858, S. 47–48 (Digitalisat)
  • Ján Kollár: Spisy. Band 2, Kober, Prag 1862, S. 319–320 (Digitalisat)
  • M. Hórnig: Jan Chojnan, jeho rukopis a delnjoserbske słowa w nim [Johann Choinan, seine Handschrift und die niedersorbischen Wörter in ihr]. In: Časopis Maćicy Serbskeje. Band 39 (recte 29), Maćica Serbska, Budyšin 1876, S. 21–49 (Digitalisat)
  • Otto Fischer: Evangelisches Pfarrerbuch für die Mark Brandenburg. Band 2: Verzeichnis der Geistlichen in alphabetischer Reihenfolge. Mittler, Berlin 1941, S. 122
  • Jan Choijnan. Die ersten Grammatiken und das erste Wörterbuch. In: 400 Jahre sorbisches Schrifttum. VEB Verlag Domowina, Bautzen 1960, S. 3
  • Frido Mětšk: Der Kurmärkisch-Wendische Distrikt. Ein Beitrag zur Geschichte der Territorien Bärwalde, Beeskow, Storkow, Teupitz und Zossen mit besonderer Berücksichtigung des 16. bis 18. Jahrhunderts (= Schriftenreihe des Instituts für sorbische Volksforschung in Bautzen, Band 24). VEB Domowina-Verlag, Bautzen 1965, S. 118, 131
  • Serbski biografiski słownik. Ludowe nakładnistwo Domowina, Budyšin 1970, S. 52–53
  • Geschichte der Sorben. Band 1: Von den Anfängen bis 1789. Domowina-Verlag, Bautzen 1977, S. 239
  • Frido Mětšk: Chojnan, Jan. In: Nowy biografiski słownik. Ludowe nakładnistwo Domowina, Budyšin 1984, S. 209
  • Joachim Berger (Text) und Christoph Lang (Fotos): Mark Brandenburg, freiheitlich & rebellisch. Lese-Wander-Buch. Band 1: Süd und West. Goebel Verlag, Berlin 1992, ISBN 3-924591-06-7, S. 126
  • Ernst Eichler (Herausgeber): Slawistik in Deutschland von den Anfängen bis 1945. Domowina-Verlag, Bautzen 1993, ISBN 3-7420-1538-9, S. 86
  • Konrad Schröder: Biographisches und bibliographisches Lexikon der Fremdsprachenlehrer des deutschsprachigen Raumes. Spätmittelalter bis 1800. Band 5: Nachträge und Ergänzungen. Buchstaben A bis K (= Augsburger I&I-Schriften, Band 73). Universität Augsburg, Augsburg 1996, ISBN 3-923549-56-3, S. 161
  • Peter Walther (Herausgeber): Musen und Grazien in der Mark. 750 Jahre Literatur in Brandenburg. Band 2: Ein historisches Schriftstellerlexikon. Lukas-Verlag, Berlin 2002, ISBN 3-931836-69-X, S. 58, 166, 168

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • CHOINANUS/CHOJNA, Johannes in der Ahnenliste Eichbaum, Nr. 1600 (Erstveröffentlichung in: Hessische Ahnenlisten (HAL). Band 5, Heft 4, 2005)