Jan Kowalsky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jan Kowalsky (* 4. Juni 1976 in Hamburg) ist ein deutscher Buchautor, Illustrator, Hochschuldozent und Marketing Manager.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einer Ausbildung zum Werbekaufmann studierte Kowalsky Wirtschaftskommunikation in Edinburgh und Toronto. Nach seiner Tätigkeit bei eBay[1] war er von 2010 bis 2014 in leitender Funktion bei der Kommunikationsagentur Kolle Rebbe tätig.[2] 2012 erschien sein erstes Buch Marketing wie aus dem Bilderbuch. 2014 wechselte Kowalsky zu XING und leitet dort seitdem das Marketing.[3] Ebenfalls 2014 erschien sein viertes Buch Als Schisser um die Welt, das sich 58 Wochen in den Top 50 der Spiegelbestseller hielt.[4] Der teilweise autobiographische Roman beschreibt Kowalskys Zeit auf Reisen, die er unfreiwillig auf Wunsch seiner Frau machte. Kowalsky ist weiter als Illustrator tätig und hat sämtliche seiner veröffentlichten Bücher illustriert.

Seit 2007 ist Kowalsky als Dozent an verschiedenen Hochschulen tätig. Seit 2013 lehrt er Werbepsychologie an der International School of Management in Hamburg.[5] Sein erstes Buch widmete er seinen Studenten.[6]

Autor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jan Kowalsky wechselt als Director Brand zu Xing auf Horizont.net am 21. Juli 2014, abgerufen am 3. August 2016
  2. Warum macht ihr das Interview im Spiegel vom 15. Januar 2013, abgerufen am 5. Juli 2016
  3. Die wichtigsten Neubesetzungen in der Branche auf einen Blick auf onlinemarketing.de abgerufen am 4. August 2016
  4. Spiegelbestsellerliste auf Buchreport.de, abgerufen am 3. August 2016
  5. "Rückkehr zu meinen digitalen Wurzeln" auf kressreport am 21. Juli 2014, abgerufen am 3. August 2016
  6. Interview mit Jan Kowalsky (Memento des Originals vom 20. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fazbuch.de auf Frankfurter Allgemeine Buch am 15. Februar 2012, abgerufen am 5. Juli 2016