Jan Metzger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Christoph Metzger (* 27. Januar 1956 in Bonn) ist ein deutscher Journalist. Seit 1. August 2009 ist er Intendant von Radio Bremen.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Metzgers Großvater Ludwig Metzger und Vater Günther Metzger gehörten jeweils für mehrere Wahlperioden dem Deutschen Bundestag an und waren Oberbürgermeister von Darmstadt und Politiker der SPD.

Jan Metzger studierte nach dem Abitur als Stipendiat des Evangelischen Studienwerkes Villigst Geschichts- und Politikwissenschaft und Soziologie in Freiburg im Breisgau, Berlin, Mexiko-Stadt und Frankfurt am Main, wo er seine Studien an der Johann Wolfgang Goethe-Universität als Magister Artium abschloss.

1983 absolvierte er ein Volontariat beim Hessischen Rundfunk und arbeitete dort anschließend als Redakteur, Moderator und Reporter. Zwischen 1988 und 1994 berichtete Metzger als ARD-Hörfunk-Korrespondent zunächst aus der damaligen Tschechoslowakei, später von der Iberischen Halbinsel. Ab 1995 leitete Metzger das Informationsradio hr1, ab 1997 das hessen Fernsehen, bis ihm schließlich 2004 die Leitung der erweiterten Hauptabteilung Programmmanagement Fernsehen des Hessischen Rundfunk übertragen wurde.

2006 kam Metzger zum ZDF, wo er die stellvertretende Redaktionsleitung des Heute-Journals übernahm. Im Januar 2009 wurde er zum Leiter der Redaktion Heute-Journal berufen. Der Rundfunkrat Radio Bremens wählte Jan Metzger am 14. Mai 2009 in nicht-öffentlicher Sitzung mit 25 Stimmen bei einer Enthaltung zum Nachfolger von Intendant Heinz Glässgen, der Ende Juni 2009 pensioniert wurde.

Jan Metzger, der parteilos ist, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Sein Bruder Mathias Metzger ist Ehemann der hessischen Landespolitikerin Dagmar Metzger.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.radiobremen.de/unternehmen/organisation/metzgeramtsantritt100.html