Jean Douchet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean Douchet

Jean Douchet (* 19. Januar 1929 in Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais) ist ein französischer Cineast, Historiker, Filmkritiker, Regisseur, Schauspieler und Schriftsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean Douchet wurde in Pas-de-Calais, Nord-Pas-de-Calais geboren. Er studierte Philosophie. Nach diesem Studium arbeitete er für verschiedene Filmzeitschriften, unter anderem für die Cahiers du cinéma. Er unterrichtete Filmgeschichte und Filmtheorie an der Pariser Filmhochschule und verschiedenen anderen französischen Universitäten. Er arbeitete auch als Autor für filmdidaktische Filme, die für das Schulfernsehen gedreht wurden. Außerdem erstellte er für das Bonusmaterial von DVDs Filmanalysen, so unter anderem für den Film Die Sehnsucht der Veronika Voss.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: Le Mannequin de Belleville
  • 1965: Paris gesehen von… (Paris vu par…)
  • 1969: Et crac
  • 1970: Le Dialogue des étudiantes

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kunst-der-vermittlung.de