Jean Dumur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jean Dumur (* 10. Januar 1930 als Jean Aeschbacher in Lausanne; † 2. Februar 1986 in Genf) war ein Schweizer Journalist.

Dumur war von 1969 bis 1972 Chefredaktor der Tribune de Lausanne. Von 1972 bis 1982 leitete er den Sektor Information der Télévision suisse romande (TSR), 1982 wurde er TSR-Programmleiter.

Der Jean-Dumur-Preis für herausragende journalistische Leistungen trägt seinen Namen.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cuba (1962)
  • Salut journaliste (1979)
  • Entretiens avec Jacques Bergier (1979)
  • zwei Kriminalromane

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]