Jeanne Matthey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jeanne Matthey

Jeanne Matthey (* 25. Januar 1886) war eine französische Tennisspielerin im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeanne Matthey konnte vier Mal in Folge die Französischen Tennismeisterschaften in Paris gewinnen (1909 bis 1912). Sie löste 1909 Kate Gillou-Fenwick ab, ebenfalls vierfache Gewinnerin dieser Meisterschaften. Den ersten Titel gewann sie gegen ihre Landsfrau Jaqueline Gallay 1909, den zweiten und dritten gegen Marguerite Broquedis und den vierten und letzten im Jahr 1912 gegen Marie Danet. Alle genannten Spielerinnen waren Französinnen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jeanne Matthey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien