Jenny Karolius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jenny Karolius
Spielerinformationen
Spitzname „Flummi“
Geburtstag 24. Mai 1986
Geburtsort Berlin, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscheDeutsche deutsch
Körpergröße 1,81 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Karriereende
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1995–2003 DeutschlandDeutschland Post SV Berlin
2003–2005 DeutschlandDeutschland BVG Berlin
2005–2009 DeutschlandDeutschland SC Markranstädt
2009–2011 DeutschlandDeutschland SG BBM Bietigheim
2011–2014 DeutschlandDeutschland Frisch Auf Göppingen
2014–2019 DeutschlandDeutschland Bayer 04 Leverkusen
Nationalmannschaft
Debüt am 1. Juni 2016[1]
            gegen SchweizSchweiz Schweiz
  Spiele (Tore)
DeutschlandDeutschland Deutschland 22 (36)[2]

Stand: 22. Mai 2019

Jenny Karolius (* 24. Mai 1986 in Berlin) ist eine deutsche Handballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jenny Karolius begann ihre Handballkarriere beim Post SV Berlin, bei dem die Rechtshänderin von 1995 bis 2003 spielte. Von 2003 bis 2005 spielte sie im Bundesligateam der "Spreebirds" beim BVG Berlin, bevor sie 2005 zum SC Markranstädt wechselte. Durch die Insolvenz des SC Markranstädt im Jahre 2009 wechselte Flummi ins Schwabenländle zum Zweitligaaufsteiger der SG BBM Bietigheim. Mit der SG BBM Bietigheim gelang sofort im ersten Jahr einer ihrer größten Erfolge, den Aufstieg in die erste Handball-Bundesliga (Frauen). Mitte der Saison 2010/2011 wurde sie aus disziplinarischen Gründen (so die offizielle Mitteilung des Vereins) vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt. Daraufhin einigte sie sich und ihr Verein, SG BBM Bietigheim, auf eine Auflösung des bis zum Saisonende laufenden Vertrages. Im Januar 2011 verpflichtete Frisch Auf Göppingen die Kreisläuferin,[3] die zur Saison 2014/15 zu Bayer 04 Leverkusen wechselte.[4] Nach der Saison 2018/19 musste sie aufgrund einer Schulterverletzung die Karriere beenden. Zur Saison 2019/20 übernimmt sie das Traineramt der B-Jugend von Bayer 04 Leverkusen.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. dhb.de: Sieg in der Schweiz zum Debüt von Bundestrainer Biegler, abgerufen am 1. Juni 2016
  2. DHB-Kader, abgerufen am 10. Dezember 2017.
  3. www.handball-world.com: Karolius wechselt nach Göppingen, abgerufen am 24. August 2013
  4. leverkusen.com Ein „Flummi“ für die Elfen – Jenny Karolius wechselt nach Leverkusen
  5. handball-world.news: "Sie wusste immer was sie wollte": Jenny Karolius bleibt auch nach Karriereende in Leverkusen vom 22. Mai 2019, abgerufen am 22. Mai 2019