Jesus Asurmendi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jesus Asurmendi (* 1945) ist ein französischer römisch-katholischer Theologe.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asurmendi studierte römisch-katholische Theologie. Er ist als Hochschullehrer für Katholische Theologie am Institut Catholique de Paris tätig.[1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Baruch: Causes, Effects and Remedies for a Disaster in Deuterocanonical and Cognate Literature, Jahrbuch 2006, Berlin – New York, Walter de Gruyter, 2006.
  • La construction d’Haman dans le livre d’Esther in: Flores Florentino, Mélanges Pr., García, Leiden, Brill 2007.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Institut Catholique de Paris:Jesus Asurmendi (Memento vom 7. September 2011 im Internet Archive)