Jiri (Nepal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
जिरी
Jiri
Jiri (Nepal)
Jiri
Jiri
Koordinaten 27° 38′ N, 86° 14′ O27.6333386.23333Koordinaten: 27° 38′ N, 86° 14′ O
Basisdaten
Staat Nepal

Entwicklungsregion

Mitte
Zone Janakpur
Distrikt Dolakha
Höhe 1919 m
Einwohner 7373 (2011[1])
Früher Morgen in Jiri
Früher Morgen in Jiri

Jiri (Nepali: जिरी Jirī) ist ein Bergdorf (Village Development Committee) im nepalesischen Himalaya (Dolakha Distrikt). Jiri besteht nur aus einer Straße, die durch das Dorf führt, und an der links und rechts Läden und vereinzelte Gästehäuser angesiedelt sind. Die Mitte des Dorfes bildet der Busparkplatz, an dem am Tag vor der Fahrt ein Busticket erworben werden kann.

Das Dorf liegt auf einer Höhe von etwa 2000 Meter am Hang eines Berges. Es besteht eine Straße von Kathmandu nach Jiri, auf der tägliche Busse von der Hauptstadt in das Bergdorf fahren. Die Fahrt nimmt etwa einen Tag in Anspruch.

Der Ort wird von der nepalesischen Armee bewacht. Das bedeutet, dass Namen und Reisepassnummern bei Erreichen des Dorfes in ein Buch einzutragen sind. Ab hier, auf dem Weg in die Berge, ist das Gebiet eher unter Kontrolle der Maoisten. Da diese erklärtermaßen keine Touristen attackieren, ist außer einem eventuellen Wegzoll nichts zu befürchten.

Von Jiri aus ist eine Weiterreise meist nur zu Fuß möglich. Außerhalb der Regenzeit ist es, da der Fluss dann passierbar ist, auch möglich, mit einem Bus oder LKW weiter in das Dorf Shivalaya zu fahren. Dieser Weg ist auch eine Möglichkeit, um ins Khumbu und somit unter anderem zum Mount Everest zu gelangen. Mit dem regelmäßigen Flugbetrieb von Kathmandu nach Lukla und auf Grund der potentiellen Bedrohung durch die Maoisten hat dieser beschwerliche Fußmarsch jedoch an Bedeutung verloren.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Central Bureau of Statistics, Census 2011 (S. 40) (PDF; 2,1 MB)