Joachim Pöltl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joachim Pöltl (* 6. September 1953 in Eppingen) ist ein deutscher Hornist und Professor an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pöltl studierte an den Musikhochschulen Karlsruhe und Heidelberg bei Karl Arnold. Danach studierte er privat bei Erich Penzel in Köln.[1]

Er war bei den Nürnberger Symphonikern, dem Siegerland-Orchester in Hilchenbach, dem Staatstheater Darmstadt und im Gürzenich-Orchester der Stadt Köln engagiert. Seit 1982 Mitglied des Sinfonieorchesters des WDR Köln. Außerdem nahm er zusammen mit der WDR Big Band am Montreux Jazz Festival teil.[1] Seit 1998 ist Joachim Pöltl Professor für Horn an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.[2]

Von 1993 bis 1999 leitete er das Blasorchester Neuhonrath (davon zwei Jahre lang das Nachwuchsorchester).[3]

Pöltl hat zusammen mit dem Consortium Classicum zahlreiche CD-Produktionen eingespielt.[1] Seit 1985 beschäftigt er sich zudem mit dem Bau von Dämpfern für Blechblasinstrumente.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Joachim Pöltl. Website des WDR, abgerufen am 5. September 2017.
  2. Joachim Pöltl. Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, abgerufen am 5. September 2017.
  3. Dirigenten. Blasorchester Neuhonrath e.V., abgerufen am 5. September 2017.
  4. Firma. Website der Firma Pöltl Dämpferbau, abgerufen am 5. September 2017.