Joachim von Amsberg (Bankmanager)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joachim von Amsberg, 2015

Joachim von Amsberg (* 23. Juni 1964 in Berlin) ist ein deutscher Ökonom und Banker.

Er wurde am 5. Februar 2016 vom Präsidenten der Asiatischen Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB), Jin Liqun, zum Vizepräsidenten für Politik und Strategie ernannt. Er ist unter anderem für die Entwicklung und die Umsetzung der Strategie und des Investmentportfolios der AIIB verantwortlich. Auch die Überwachung der Einhaltung von Standards und Verfahren des operationellen Geschäfts gehört zu seinem Aufgabenbereich.[1] Er war zuvor Vizepräsident der Weltbank für Entwicklungsfinanzierung[2] und dabei verantwortlich für die Wiederauffüllung und das Management von IDA (Internationale Entwicklungsorganisation) der Weltbank, globale Partnerschaften, das Treuhandgeschäft der Weltbank und innovative Finanzierungslösungen. Er verhandelte für die Weltbank die siebzehnte Wiederauffüllungsrunde der Internationale Entwicklungsorganisation.[3] Er war früher Direktor der Weltbank für die Philippinen[4] und Indonesien. Er war für die Unterstützung der Weltbank an Indonesien während der globalen Finanzkrise[5] und für die Arbeit zum Wiederaufbau von Aceh zuständig.[6]

Am 5. Februar 2016 wurde er zum Vizepräsidenten der AIIB benannt.[7] Er stammt, wie der Vater des Königs der Niederlande, der 2002 verstorbene Prinzgemahl Claus, aus der Familie Amsberg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Joachim von Amsberg zum Vizepräsidenten der AIIB ernannt. Bundesministerium der Finanzen (BMF, Deutschland), 5. Februar 2016, abgerufen am 4. April 2016.
  2. NOGAID urges richer nations to support poor nations. VibeGhana.com. 27. April 2013. Abgerufen am 12. Juni 2013.
  3. World Bank raises $52 bn for poor countries. eni.network24.co. 18. Dezember 2013. Abgerufen am 5. Juli 2014.@1@2Vorlage:Toter Link/www.eni.network24.co (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. The Philippines: No longer a paradox. BusinessMirror. 29. April 2013. Archiviert vom Original am 6. Juni 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.businessmirror.com.ph Abgerufen am 12. Juni 2013.
  5. World Bank grants $2bn loan to Indonesia. ft.com. 4. März 2009. Abgerufen am 5. Juli 2014.
  6. Out of Aceh’s experience, hope for rebuilding Haiti. washingtonpost.com. 29. Januar 2010. Abgerufen am 5. Juli 2014.
  7. Joachim von Amsberg zum Vizepräsidenten der AIIB ernannt. 5. Februar 2016, abgerufen am 10. Mai 2016.