Joe Hyams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joe Hyams (* 6. Juni 1923 in Cambridge (Massachusetts); † 8. November 2008[1] in Denver, Colorado) war ein US-amerikanischer Journalist und Schriftsteller.

Karriere[Bearbeiten]

Hyams war Kriegsberichterstatter im Zweiten Weltkrieg, später Kolumnenautor für die New York Herald Tribune in Hollywood, sowie Autor mehrerer Sachbücher, zahlreicher Drehbücher und zweier Romane.

Er schrieb über diverse Hollywood-Größen wie Humphrey Bogart und Lauren Bacall und verfasste eine James-Dean-Biografie. Außerdem schrieb er über Zen und Kampfkünste. Hyams war unter anderem Kenpo-Karate-Schüler von Ed Parker und trainierte Jeet Kune Do bei Bruce Lee.

Joe Hyams heiratete 1964 die deutsche Schauspielerin Elke Sommer, von der er 1981 kinderlos geschieden wurde.[2] Bei seinem Tod 2008 hinterließ er seine vierte Frau Melissa sowie zwei Söhne und zwei Töchter.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Joe Hyams dies at 85; former Hollywood columnist, bestselling author bei latimes.com, abgerufen am 8. Januar 2014
  2. The Telegraph: "Joe Hyams", abgerufen am 8. Januar 2014