John Frizzell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Frizzell (* 1966 in New York City) ist ein US-amerikanischer Filmkomponist.

Frizzell besuchte die University of Southern California und die Manhattan School of Music, bevor er für einige Folgen der Fernsehserie VR.5 die Musik komponierte. Seine ersten Kompositionen für einen Film entstanden in Zusammenarbeit mit Ryūichi Sakamoto 1993 für Wild Palms. Sein Schaffen umfasst mehr als 70 Film- und Fernsehproduktionen.

Für seine Arbeit an Dante’s Peak wurde der Komponist 1998 mit dem ASCAP Award ausgezeichnet. Im gleichen Jahr gewann er einen BMI Film Music Award für seine Musik zu Beavis und Butt-Head machen’s in Amerika.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

als Komponist

Orchestrierung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]