John Sherrington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Francis Sherrington (* 5. Januar 1958 in Leicester, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Geistlicher und Weihbischof in Westminster.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Sherrington empfing am 13. Juni 1987 das Sakrament der Priesterweihe für das Bistum Nottingham.

Am 30. Juni 2011 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Titularbischof von Hilta und bestellte ihn zum Weihbischof in Westminster. Der Erzbischof von Westminster, Vincent Nichols, spendete ihm am 14. September desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der emeritierte Erzbischof von Westminster, Cormac Kardinal Murphy-O’Connor, und der Bischof von Nottingham, Malcolm McMahon OP.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]