5. Januar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 5. Januar (in Österreich und Südtirol: 5. Jänner) ist der 5. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 360 Tage (in Schaltjahren 361 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Dezember · Januar · Februar
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1477: Karl der Kühne
1895: Degradierung von Alfred Dreyfus

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1769: James Watt

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1933: Die Bucht von San Francisco und die Lage der Golden Gate Bridge

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1875: Opéra Garnier

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1463: François Villon
  • 1463: Das Todesurteil gegen François Villon wird in zehn Jahre Verbannung aus Paris abgewandelt. Ein parodistisches Dankgedicht an den Gerichtshof ist das letzte bekannte Zeugnis des Dichters.
  • 1985: Unter dem Verdacht, ein Juweliergeschäft überfallen zu haben, wird der frühere rheinland-pfälzische FDP-Landesvorsitzende Hans-Otto Scholl festgenommen.
  • 2002: Aus Sympathie zum Terroristen Osama bin Laden fliegt in Tampa im US-Bundesstaat Florida ein Fünfzehnjähriger mit einem Kleinflugzeug in ein 42-stöckiges Bankgebäude. Er ist einziges Opfer des Selbstmordattentats.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1957: Jackie Robinson

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manuel Passos (* 1801)
Rudolf Eucken (* 1846)
Konrad Adenauer (* 1876)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stephen Cole Kleene (* 1909)
Friedrich Dürrenmatt (* 1921)
König Juan Carlos I. (* 1938)
Diane Keaton (* 1946)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uli Hoeneß (* 1952)
Frank-Walter Steinmeier (* 1956)
Andrzej Gołota (* 1968)
Sasha (* 1972)
Sebastian Deisler (* 1980)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christoph III. († 1448)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Josef Graf Radetzky († 1858)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Léon Walras († 1910)
Julius Leber († 1945)
Max Born († 1970)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roy Jenkins († 2003)
Pierre Boulez († 2016)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Theophan Goworow, russischer Mönch, Bischof von Tambow und Wladimir, Einsiedler (evangelisch, der orthodoxe Gedenktag ist am 10. Januar)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 5. Januar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien