John Williams (Bogenschütze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
John Williams (Bogenschütze)
Medaillenspiegel

Bogenschießen

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Olympische Sommerspiele
0Gold0 1972 München Einzel
Weltmeisterschaften
0Gold0 1971 Einzel
0Gold0 1971 Mannschaft
0Silber0 1969 Einzel

John Chester Williams (* 12. September 1953 in Cranesville, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Bogenschütze.

Williams erster internationaler Erfolg war der zweite Platz im Einzel bei den Weltmeisterschaften im Bogenschießen 1969. 1971 gewann er sowohl die Einzel-Weltmeisterschaft als auch, zusammen mit Edwin Eliason und Larry Smith, die Mannschafts-Weltmeisterschaft. Er bestätigte diese Erfolge im Folgejahr durch den Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in München.

1976 schrieb er ein Bogenschieß-Lehrbuch, Archery for beginners.

In seiner Heimatstadt wurde die John Williams Avenue nach ihm benannt.

Im Jahre 2015 wurde er in die Archery Hall of Fame aufgenommen.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John C. Williams, Glenn Helgeland: Lehrbuch des Bogensports. 16. Auflage. Verlag Weinmann, Berlin 2010, ISBN 3-87892-050-4 (englisch: Archery For Beginners. Übersetzt von Ernst Smitmans).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]