Jon Lucas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jonathan „Jon“ Lucas (* 29. Oktober 1976 in Summit) ist ein US-amerikanischer Filmschaffender, der vor allem als Drehbuchautor von Hangover (2009) bekannt wurde und 2013 mit 21 & Over sein Regiedebüt gab.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lucas studierte an der Yale University. Der erste Film, an dem er mitwirkte war 2001 Rustin, dann war er Co-Autor der Comedy-Drehbücher von Volltreffer (2005), Mein Schatz, unsere Familie und ich (2008), Der Womanizer (2009), dem Riesenerfolg Hangover (2009), Flypaper (2011) und Wie ausgewechselt (2011). Fast alle dieser Drehbücher waren eine Zusammenarbeit mit seinem Freund Scott Moore.

2014 entwickelte er zusammen mit Moore die kurzlebige ABC-Comedyserie Mixology.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Drehbuchautor

Als Regisseur

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]