Jonas Jarutis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jonas Jarutis (* 25. Mai 1963 in Viekšniai, Rajongemeinde Akmenė) ist ein litauischer Politiker, seit 2007 Bürgermeister der Rajongemeinde Kupiškis, von 2003 bis 2007 stellvertretender Bürgermeister.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1981 an der Mittelschule Viekšniai absolvierte er 1985 das Diplomstudium der Grundschulpädagogik am Šiaulių pedagoginis institutas in Šiauliai und 1990 das Studium der Gesundheitskörperkultur und Tourismus am Kauno kūno kultūros institutas in Kaunas. Von 1985 bis 1990 arbeitete er als Lehrer in Skapiškis bei Kupiškis. 1995 war er Direktor von UAB „Varinis varpas“. Von 2003 bis 2007 war er stellvertretender Bürgermeister und seit 2007 Bürgermeister der Rajongemeinde Kupiškis.

Ab 1995 war er Mitglied der Lietuvos valstiečių partija.

Er ist geschieden. Er hat die Tochter Andrė und den Sohn Justinas.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]