Josef Raser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Josef Raser (* 23. Februar 1887 in Hollern, Niederösterreich; † 14. August 1966 in Rohrau, Niederösterreich) war Landwirt und österreichischer Politiker des Landbundes (LBd).

Politische Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bürgermeister von Hollern
  • 1923: Obmann des Niederösterreichischen Landbundes
  • Mitglied der Reichsparteileitung des Landbundes für Österreich
  • Stellvertretender Vorsitzender des Parlamentarischen Klubs des Landbundes
  • 1951: Landesobmann-Stellvertreter des Verbandes der Unabhängigen (VdU) Niederösterreich
  • 1954: Parteiaustritt
  • Beitritt zum Niederösterreichischen Bauernbund

Politische Mandate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]