Journal of Ornithology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Journal of Ornithology

Beschreibung erschien bis 2003 unter Journal für Ornithologie
Fachgebiet Ornithologie
Sprache englisch, bis 2003 deutsch
Verlag Springer-Verlag
Erstausgabe 1853
Gründer Deutsche Ornithologen-Gesellschaft (DO-G)
Chefredakteur Franz Bairlein
Herausgeber DO-G
Weblink Journal of Ornithology
Artikelarchiv MDZ -2003
ISSN (Print) 0021-8375
ZDB 2026338-7

Das Journal of Ornithology ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die von der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft herausgegeben wird. Es handelt sich um die älteste noch existierende ornithologische Fachzeitschrift der Welt. Sie gilt bis heute als die führende in Deutschland erscheinende Zeitschrift ihres Fachgebiets. Sie erscheint seit 2004 im Springer-Verlag. Bis einschließlich Band 144 (2003) hieß die Zeitschrift Journal für Ornithologie.

Die Zeitschrift wurde erstmals 1853 von Jean Louis Cabanis herausgegeben.[1] Das erste Heft erschien am 1. Januar 1853 in Kassel. Cabanis war ab Gründung 41 Jahre lang der Herausgeber und wurde von seinem Schwiegersohn Anton Reichenow abgelöst.

Die Herausgeber in chronologischer Reihenfolge:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herman Schalow: Jean Cabanis: Gedächtnisrede gehalten in der März-Sitzung der Deutschen Ornithologischen Gesellschaft. In: Journal für Ornithologie. Band 54, Nr. 3, 1906, S. 329–358 (biodiversitylibrary.org).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wikisource: Journal of Ornithology (online) – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Herman Schalow, S. 334.