Julia Ronge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Julia Ronge (* 1970) ist eine Musikwissenschaftlerin und Beethoven-Forscherin.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julia Ronge absolvierte Studien der Musikwissenschaft und Geschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Université de Paris-Sorbonne (Paris IV), wo sie 1994 einen Abschluss als Maîtrise de Musicologie erhielt. Ihre Promotion erfolgte 2010 an der Technischen Universität Berlin mit einer Arbeit über Beethovens Kompositionsstudien.[1]

Im Beethoven-Haus Bonn wirkte sie von 2002 bis 2004 am Projekt „Das digitale Beethoven-Haus“ mit und war dort verantwortlich für die Beschreibungen der Handschriften im Katalog, die Werkeinführungen, „Wissenswert“-Texte und Briefzusammenfassungen im „Digitalen Archiv“. In der Zeit von 2005 bis 2007 wirkte sie am Projekt „Hallo Beethoven“ bei der Konzeption und den Texten der Internet-Kinderseite mit. 2008 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Beethoven-Archiv und war außerdem von August 2010 bis Ende 2017 Lektorin für den Verlag Beethoven-Haus Bonn.[1]

Von 1999 bis 2014 war sie zudem Mitherausgeberin des 2014 erschienenen revidierten Beethoven-Werkverzeichnisses von Georg Kinsky und Hans Halm (1955).[1]
Ronge ist seit 2018 Kustos der Sammlungen im Beethoven-Haus.[1]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beethoven. Leben und Werk kurz gefasst. Zeittafel und Werkverzeichnisse. Verlag Beethoven-Haus, 2003, ISBN 3-88188-078-X.
  • Beethovens Lehrzeit. Kompositionsstudien bei Joseph Haydn, Johann Georg Albrechtsberger und Antonio Salieri (Schriften zur Beethoven-Forschung). Beethoven-Haus, Bonn 2011, ISBN 978-3-88188-123-4.
  • Ludwig van Beethoven. Thematisch-bibliographisches Werkverzeichnis. Revidierte und wesentlich erweiterte Neuausgabe des Verzeichnisses von Georg Kinsky und Hans Halm. Bearbeitet von Kurt Dorfmüller, Norbert Gertsch und Julia Ronge. Unter Mitarbeit von Gertraut Haberkamp. G.Henle Verlag, München 2014, ISBN 978-3-87328-153-0.
  • als Hrsg.: Neue Beethoven-Gesamtausgabe (NGA) für Abt. XIII, Band 1: Kompositionsstudien bei Haydn, Albrechtsberger, Salieri; München, G. Henle, 2014 und Abt. XIII, Band 2: Exzerpte aus musiktheoretischen Werken (in Vorbereitung).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Beethoven-Haus Bonn: Beethoven und sein Werk im Beethoven-Haus Bonn. 1. April 2002, abgerufen am 28. Februar 2020.